Bernd Meyer gerät in Wochenend-Stress

Münsterland Zeitung vom 16.01.2007

Vreden - Im Jahr 2000 schickte die SpVg Vreden erstmals ein so genanntes "Allstar"-Team in das eigene Hallenfußball-Turnier: Jahr für Jahr streifen seitdem ehemalige SpVg-Akteure immer wieder (gerne) das blau-gelbe Trikot über. Etwa Edwin Kolkman, der niederländische Torjäger, der zwischenzeitlich wieder als Trainer in seinem Heimatland tätig ist. Oder das "Urgestein" der SpVg, Christian Lansing. Mittlerweile als Spielertrainer des B-Ligisten FC Vreden II tätig, ließ der "Rekordspieler der Blau-Gelben" sein Können immer noch aufblitzen.

In einen echten "Fußball-Wochenend-Stress" geriet indes Bernd Meyer: Am Samstag im Allstar-Team am Ball, hatte der 50-Jährige die Fußballer des B-Ligisten SC Ahle am Sonntagmorgen zum Auftakttraining nach der Winterpause auf den Platz gebeten, um dann am frühen Nachmittag in der Hamalandhalle zum Zwischenrundenauftritt erneut die Schuhe zu schnüren. In die Gastgeber-"Traditions-Elf" - so stand es auf den Trikots der Allstars - wurden erstmals auch Juniorenspieler berufen, die zuvor blau-gelb getragen hatten: Daniel Klein-Günnewyck und Sebastian Abbing fühlten sich als "Youngster" im "Oldieteam" bestens aufgehoben.

Dinkelcup 2017

Kreisliga B, Saison 17/18

Kreisliga B 2017/2018

DKT 2018

Unsere Sponsoren