Seniorenabteilung

1:2 - Oje, oje, so gewinnt man keine Spiele...

Im 2. Spiel der Saison 2012 / 2013 mussten wir prompt die erste Niederlage akzeptieren! Gegen SC Südlohn II reichte es nur zu einem aus unserer Sicht enttäuschenden 1:2! Und angesichts des Spielverlaufs fehlen mir ein wenig die Worte, um beschreiben zu können, wie diese Niederlage zu stande gekommen ist. Unnötig, doof, blöd, blamabel sind alles Wörter die bei der Spielbewertung zutreffend sind. Dieses Spiel dürfen wir nicht verlieren und trotzdem geht Südlohn als Sieger vom Platz. Platt gesagt: 2 Südlohner Chancen bedeuten 2 Gegentreffer. Das ist definitiv zu viel!

Zugegeben zu Beginn der Partie kommt Südlohn aufgrund der besseren Einstellung zum Spiel ein wenig besser zu Recht. Bei uns dauerte es gut 15 Minuten um die Spielkontrolle zu bekommen. Doch leider stand es zu dem Zeitpunkt schon 0:1 aus unserer Sicht. Ein langer Ball in die Spitze, eine Kopfballverlängerung reichte Südlohn aus um unsere Innenverteidigung auszuhebeln und den Ball im Tor zu versenken. Ok, nach dem Rückstand fanden wir unsererseits nun ins Spiel und erzeugten auch Druck auf die tiefstehende Südlohner Hintermannschaft. Doch leider fehlten uns die Tore. Tapsi, Jan und auch Kiesel konnten durch ihre Aktionen immer wieder den Südlohner Keeper prüfen, doch leider fehlte das nötige Quäntchen Glück um den Ball im Tor abzulegen. Totti Blömer hatte dann Mitte der 2. Halbzeit noch die größte Möglichkeit, als er den Ball nur knapp mit einem Aufsetzer über das Tor köpfte. Das Bemühen auf den Ausgleich konnte uns keiner Absprechen. Wir arbeiteten engagiert und warteten geduldig auf unsere Chancen. Das Spielgeschehen lag in unserer Kontrolle, Südlohn verlagerte sich auf sporadische Konter, die aber allesamt ziemlich harmlos waren. Quasi mit dem Pausenpfiff kamen wir dann zum Ausgleich. Eine hervorragend von Michael Heying getretene Ecke auf den 2. Pfosten konnte Matthias Kortbus mit einem Kopfball zum 1:1 verwerten. Ein Tor zum richitgen Zeitpunkt.

 

Weiterlesen: 1:2 - Oje, oje, so gewinnt man keine Spiele...

Voller Einsatz im Training

Am gestrigen Mittwoch absolvierten unsere Alten-Herren auf unserem Trainingsplatz eine ordentliche Einheit. Naturgemäß halten sich die ältesten Spieler des Vereins nicht großartig mit einem Aufwärmungsprogramm auf, sondern gehen direkt ans Eingemachte.

Nach über einer Stunde Spielzeit trennten sich beide Mannschaften in einem umkämpften Spiel Unentschieden. Bei einerr Trainingsbeteildigung von 13 Spielern machen solche Einheiten besonders viel Spaß.

Das im Anschluß in geselliger Runde der Supergrill von Berti Göcke wieder auf Hochtouren brummte war jedem schon vor der Einheit klar.

 

Team A

Berthold Göcke

Reinhard Göcke

Frank Große Vestert

Clemens Ewigmann

Reinhard Wittenberg

Hubert Schlichtmann

 

Team B

Mike Olbring

Norbert Heying

Jörg Lösing

Jürgen Lösing

Dennis Wölki

Dieter Göcke

Josef Büning

Saisonvorbereitung II. Mannschaft

Vorankündigung zum Vorbereitungsspiel gegen FC Oldenburg am 02.09.2012

Liebe Freunde des gepflegten Kurzpass-Spieles, auch wir von der Zwoten werden ein Vorbereitungsspiel bestreiten – und zwar am Sonntag in einer Woche beim Liga-Nachbarn FCO2. Michael Hartog und seine Reserve erwartet uns zum Anstoß um 13 Uhr in Ahaus. Bitte sagt allen Akteuren untereinander bescheid und bereitet euch schon mal mental auf diese sportliche Herausforderung vor!

Saisonauftakt nach Maß: Endlich mal ein Sieg zum Start

Bei brütender Hitze war der Start in die Saison für uns nicht gerade einfach. Doch das Ergebnis nach 90 Minuten gegen die 2. Mannschaft von VfB Alstätte spricht für sich: 7:1!!! Nach 4 erfolglosen Starts in die Hin- oder Rückrunde der Saison hat es nun endlich mal zu einem Sieg gereicht... Und nu gucken wir uns erst mal die Musik von oben an und müssen ihr nicht hinter her laufen. :-)

Von Beginn an, war eigentlich allen klar, dass dieses Spiel nur mit ner großen Portion Einsatz und Willen gewonnen werden kann. Schon in der Aufwärmphase mahnte uns Pecho an, direkt die richtige Einstellung zu finden. Dass dies noch nicht jeder verinnerlicht hatte zeigte sich zu Beginn der Partie. Wir versuchten das Spiel gemähchlich, behäbig und Kräfte schonend aufzubauen. Doch da spielte Alstätte zunächst nicht mit. Sie schafften es immer wieder sporadisch und durchaus gefährliche Angriffe vor unserem Tor zu platzieren. Wir gerieten dadurch zwar in Bedrängnis, hatten aber das Glück das Alstätte ihre Möglichkeiten nicht konsequent ausspielten. So konnte sowohl unsere Hintermannschaft als auch Schnappi alle Bälle mehr oder minder recht gefahrlos entschärfen... Nach gut 10 Minuten kamen wir dann etwas besser ins Spiel der Spielaufbau aus der Defensive stabilisierte sich und durch Seitenwechsel zwangen wir Alstätte oft den Ball nach zu laufen. Das gab uns Sicherheit und beflügelte auch unser Spiel nach vorne. Unsere Bälle in die Spitze fanden immer öfter Abnehmer und auch lange Bälle waren durchaus ein Rezept um hinter die Alstätter Abwehr zu kommen. Das erlösende 1:0 fiel dann aber über eine Standard Situation. Ailton haute die Kugel gefühlvoll auf den ersten Pfosten. Dort kamm Totti zum Kopfball, der vom 2. Pfosten heran geeilt war. Der Kopf landete im langen Eck und ließ dem Keeper keine Chance. Diese Führung beruhigte unsere Mannschaft. Alstätte bemühte sich zwar Druck aufzubauen, aber insgesamt blieben die Hochkaräter aus. Wir unsererseits waren zwar auch bemüht, doch leider blieben uns, trotz guter Möglichkeiten vorerst der 2. Treffer verwehrt. Alles verlief nach Plan... Kurz vor der Halbzeitpause glückte dann Martin der 2. Treffer. Eine Alstätter Ecke konnte von unserer Hintermannschaft geklärt werden. Tapsi bekam den Ball und leitete über unsere linke Seite den Konter ein. Ein langer Ball mit Außenriss in den Lauf von Jan ermöglichte einen Querpass auf Thüne der vom 2. Pfosten aus die Kugel im Netz versenkte!!! Passend zur Halbzeitpause!

 

Weiterlesen: Saisonauftakt nach Maß: Endlich mal ein Sieg zum Start

Am Sonntag startet endlich die neue Saison

5 Wochen intensiver Vorbereitung liegen nun hinter unseren Senioren. Leider war nur in der 1. Woche der Seniorenkader vollständig am Start, danach haben viele kleinere Verletzungen, Kurz-Urlaube und die üblichen berufsbedingten Ausfälle die Anzahl der Spieler bei den Trainingseinheiten mächtig reduziert. Trotzdem teilte Trainer Thomas Pech mit, dass sehr gut mitgearbeitet wurde; alle waren mit großem Ehrgeiz und Spaß bei der Sache.
Der Kader der Senioren konnte sich ein wenig vergrössern: Neben den "Neu-Senioren" Frank Lütke-Vestert, Markus Lütke-Vestert und Tim Hildebrand hat sich Daniel Khoukaz dem Verein angeschlossen und wird der 2. Mannschaft zur Verfügung stehen. Dennoch wäre es wünschenswert, noch den einen oder anderen Spieler gerade für die 2. Mannschaft zu gewinnen, da hier der Kader wie schon in der letzten Saison äusserst knapp besetzt ist. In diesem Fall wird unser Teammanager Hendrik Vestert wieder auf Hilfe von Alte-Herren Spieler und anderen Ehemaligen angewiesen sein.
Aufgehört beim Sportclub haben leider Stürmer Jörg Lösing und Torhüter Tobias Amshoff. Tobias stellte sich nach der schweren Verletzung von Jan-Dirk Wittenberg in den Dienst der Mannschaft und absolvierte ungeplant fast eine ganze Spielzeit. Weiterhin verletzt sind zur Zeit noch Guido Thesing und Tobias Schücker. Mit deren Rückkehr rechnet Pech in den nächsten Wochen.
Zudem haben die beiden A-Jugendlichen Andre Leusing und Jens Amshoff die Spielberechtigung für die 1. Seniorenmannschaft bekommen. Sie haben bereits die gesamte Vorbereitung bei den Senioren absolviert und dabei sowohl im Training als auch in den Testspielen einen guten Eindruck hinterlassen. Nach und nach werden die beiden in dieser Spielzeit, nach deren Einsatz bei den A-Jugendlichen, an den Seniorenfußball herangeführt.

Im Rahmen der Vorbereitung wurden einige Testspiele gegen überwiegend höherklassige Teams ausgetragen, bei denen trotz der knappen Spielerdecke durchaus gute Leistungen gezeigt wurden, auch wenn die Ergebnisse am Ende leider meistens negativ ausfielen. Hierzu zählt auch das Erstrundenspiel der Krombacherpokals gegen die Sportfreunde Ammeloe, daß nach einer hervorragenden 1.Halbzeit mit einer 2:1 Führung am Ende leider doch noch mit 2:4 verlorengegeben werden mußte. Den Abschluss der Vorbereitung bildete dann das Blitzturnier der DJK Eintracht Stadtlohn, bei dem ein guter 2. Platz erreicht werden konnte.
Alles in allem zeigte sich unser Trainer mit der Vorbereitung durchaus zufrieden. Mit den bisher gezeigten Leistungen sollte am Ende der Saison wiederum ein Platz unter den ersten vier Mannschaften möglich sein, sofern wir nicht wieder dermaßen vom Verletzungspech verfolgt werden wie im vergangenen Jahr so Pech. Nach seiner Einschätzung wird der direkte Aufstieg jedoch zwischen dem FC Vreden und der SG Gronau ausgemacht. Vreden hat bereits in der vergangenen Saison neben dem SV Heek konstant gute Leistungen gezeigt und diese Form auch in der bisherigen Vorbereitung bestätigt. Dazu wird der A-Liga-Absteiger SG Gronau alles daran setzen, den sofortigen Wiederaufstieg zu schaffen, so daß es sicherlich schwer, aber auch nicht unmöglich sein wird, diesen beiden Mannschaften Paroli zu bieten.
Unsere 1. Mannschaft empfängt am Sonntag bei sommerlichen Temperaturen um 13 Uhr die Reserve vom VfB Alstätte. Am 2. Spieltag geht es bereits am Freitag, den 24.08. beim SC Südlohn II um die nächsten Punkte in der Kreisliga B. Unsere Reserve startet erst am 16.09.2012 mit einem Heimspiel gegen SF Graes III in die neue Spielzeit der Kreisliga D. Unsere Damenmannschaft bestreitet ebenfalls am 16.09. mit einem Auswärtsspiel bei der SpVgg Vreden das erste Saisonspiel der Kreisliga A.
Am Sonntag sind alle Ahle und Freunde unses Clubs eingeladen unsere Mannschaft für die ersten drei Punkte die Daumen zu drücken. Und wetten, dass Heinz an diesem Tag die "letzte Wurst" ausruft...

Kreisliga B, Saison 18/19

Kreisliga B 2018/2019

Unsere Sponsoren