Seniorenabteilung

Fotogalerie aktualisiert!!!

Aktuelle Fotos vom Spiel und dem 2:1 Sieg gegen den SV Heek gibt's in unserer Fotogalerie

074_ahle-heek11
074_ahle-heek11 074_ahle-heek11

Viele verschiedene Fotos aus der Jugendabteilung findet Ihr hier
003_jugendabtei...
003_jugendabteilung 003_jugendabteilung

 

1:1! - Ein Unentschieden, das sich wie eine Niederlage anfühlt!

Am gestrigen Abend standen sich auf dem Ahler Fussball-Platz die 2. Mannschaft aus Südlohn und unsere 1. Mannschaft gegenüber. Am Ende sprang ein mageres Unentschieden heraus, welches für uns ehr eine Enttäuschung war. Denn wir hatten kein Punkt gewonnen, sondern ehr 2 Punkte verschenkt...

Dabei lief zunächst alles wie geschmiert. Nach 5 Siegen in Folge u. a. gegen Eintracht Ahaus 2 und SV Heek starteten wir von Beginn an sehr konzentriert. Wir hatten das Spiel komplett im Griff. Südlohn musste sich notgedrungen auf die Verteidigung des eigenen Tores beschränken. Die einzige Mini-Chance von Südlohn war ein Schussversuch aus 20 Meter, der 15 Meter neben das Tor ging. Ansonsten fand Südlohn in der ersten Halbzeit so gut wie gar nicht statt.
Wir ließen Ball und Gegner laufen und kamen immer wieder vor das gegnerische Tor. Allerdings fehlte uns vorm Tor die letzte Konsequenz um das Führungstor zu erzwingen. Unser Spiel sah bis zum Südlohner Strafraum super aus, allerdings fehlte der letzte Tick um ein Tor zu erzielen. 2 Großchancen standen bei uns zur Halbzeit auf der Haben-Seite. Zum einen verlangte ein hervorragend getretener Freistoß (rechter oberer Winkel) von Daniel Hericks dem Südlohner Keeper alles ab und zum anderen scheiterte Kiesel im Nachschuss, als Jan Ewigmann sich am linken Strafraum Eck durchsetzen konnte und den Ball Richtung Südlohner Tor schoss. Der Keeper konnte den Ball nur abklatschen lassen und Kiesel setzte den Ball knapp über das Tor.
Mit einem 0:0 ging es dann in die Halbzeitpause.

Weiterlesen: 1:1! - Ein Unentschieden, das sich wie eine Niederlage anfühlt!

SIEG!!! - Ahle gewinnt das Lokalderby gegen SV Heek

Saison Highlight Nr. 2: Nach dem tollen Sieg am vergangenen Wochenende gegen den Tabellenführer Eintracht Ahaus II legten die Spieler von Trainer Thomas Pech am heutigen Sonntag noch ein Sahnestückchen hinterher. 2:1 hieß es nach 90 Minuten. Ein Sieg der nicht nur der Mannschaft, sondern ganz Ahle gut tut und Spaß macht. Zur Belohnung gab's 3 Punkte und den 3. Tabellenplatz.

Bei super schönen Wetter und vielen Zuschauern begann die Partie sehr ausgeglichen. Heek agierte mit langen Bällen in die Spitze und wir versuchten mit einem flotten Passspiel über die Außen Chancen heraus zu spielen. Heek erzeugte durch die langen Bälle in die Hintermannschaft durchaus Gefahr für unsere Verteidigung, doch insgesamt waren die Angriffsbemühungen der Heeker Spieler nicht gefährlich genug um wirklich ein Tor zu erzielen. Unsere Abwehr stand im Großen und Ganzen recht sicher. Wir machten die Räume eng und ließen es selten zu, dass die Spitzen angespielt werden konnten. Die einzig richtig großen Chancen in der 1. Halbzeit hatte die Mannschaft von Spielertrainer Dirk Weichert durch 3 Schussversuche. Diese wurden allerdings entweder durch "Schnappi" entschärft oder aber die Schüsse verfehlten das Ahler Gehäuse. Standardsituationen erzeugten zwar auch Gefahr in der Nähe unseres Tores, doch daraus resultierten keine Großchancen für den SV Heek.
Aus Ahler Sicht brachte die 1. Halbzeit zwar kein Tor, doch wir schafften es mit unseren Angriffen durchaus die Heeker Hintermannschaft in Verlegenheit zu bringen. Jan, Kiesel, Thüne oder auch Tapsi schafften es des öfteren die Lücken der Heeker Verteidigung auszunutzen, um so gefährliche Situationen herbei zu führen. Mit etwas mehr Glück hätte auch ein Tor dabei herausspringen können.
So verwunderte es auch niemanden, dass der Trainer in der Halbzeitpause die taktische Marschrichtung nicht änderte. Parole für die 2. Halbzeit hieß: Konzentriert und sicher in der Verteidigung stehen und unsere Angriffe konsequent ausspielen.

Weiterlesen: SIEG!!! - Ahle gewinnt das Lokalderby gegen SV Heek

Olic und Thüne nicht zu bremsen

Tobias Schücker (Olic) und Martin Dirks (Thüne) waren am Sonntag die Matchwinner beim 4:0 Sieg unserer Reserve gegen das Tabellenschlußlicht VfB Alstätte III. Mit je 2 Toren teilten sich die beiden Stürmer friedlich die Treffer. In der 25. Minute gingen wir nach einer schönen Kombination über Jan-Gerd Weilinghoff und Christian Niehues durch Martin Dirks mit 1:0 in Führung. Kurz danach hatte Oldie Martin Pieper bei zwei Standardsituationen die Möglichkeit auf den zweiten Treffer. Nach der Pause konnten wir durch einen Treffer durch Tobias Schücker in der 55. Minute die Vorentscheidung erzielen. Olic spielte dabei seinen Gegenspieler schwindelig und schob überlegen am Keeper der Alstätter vorbei ins Tor. Die weiteren Treffer in der 65. und 75. Minute erzielte erst Olic und dann nach Vorlage von Oldie Reinhard Wittenberg Martin Dirks.

SC Ahle II

Tobias Amshoff - Berthold Göcke, Frank Große Vestert, Johannes Wolbeck (Markus Börsting) - Jan-Gerd Weilinghoff, Christian Niehues, Andreas Preckel, Hermann Wigger - Martin Dirks - Tobias Schücker (Christian Böwing), Martin Pieper (Reinhard Wittenberg)

Highlight-Spiel: Ahle besiegt Spitzenreiter

Die Siegesserie unserer 1. Mannschaft geht weiter.... Eintracht Ahaus II, aktueller Tabellenführer der Kreisliga B, hatte im heutigen Meisterschaftsspiel keine Mittel um unsere Mannschaft ernsthaft unter Druck zu setzen. 3:0 hieß es nach 90 Minuten. Der Sieg war in dieser Höhe vollkommen gerechtfertigt und hätte auch noch um 2 Treffer höher ausfallen können, wenn nicht müssen.

Die Partie begann sehr verhalten. Es schien so als ob Ahaus nach dem Hinspiel (1:1), ernsthaft Respekt vor unserer Mannschaft hatte. Eintracht Ahaus II bemühte sich um einen geordneten Spielaufbau. Im Ahauser Abwehrverband lief der Ball gut durch die Reihen, doch sobald sie versuchten den Ball in die Spitze zu spielen, stellten wir die Räume geschickt zu. Hier und da schaffte es Ahaus zwar den Ball von Außen vor unser Tor zu schlagen, doch insgesamt waren die Bemühungen etwas zu harmlos. Die einzig wirklich gefährliche Chance hatte Ahaus kurz vor der Halbzeitpause als aus dem Mittelfeld der Ball lang in unseren Strafraum geschlagen wurde. Der Ball segelte über unsere Innenverteidigung hinweg und fiel direkt vor die Füsse des Ahauser Angreifers. Die angestrebte Direktabnahme ging aber ins Seitenaus.
Ansonsten lagen die gefährlichen Torsituationen fast ausschließlich auf Ahler Seite. Wir schafften es immer wieder sehr schnell von der Defensive in die Offensive umzuschalten und das Spiel breit zu machen. Der Ball wurde schnörkellos nach vorne gespielt, so dass sich für uns immer wieder gute Tormöglichkeiten ergaben.
Mitte der 1. Halbzeit bekamen wir dann auch noch einen Elfmeter zu gesprochen, nachdem sich Michael Heying über die rechte Aussenbahn durchsetzen konnte und nur durch ein Foul zu bremsen war. Doch wie schon so oft in dieser Saison konnten wir den Elfer nicht in Tore ummünzen. Tapsi donnerte das Leder über die Latte. Normalerweise rächen sich solche ausgelassenen Chancen in so einem Spiel, doch heute war das anders. Wir spielten weiter als wär nichts passiert. Und so bekamen wir noch weitere Chancen. 5 Minuten vor der Halbzeit schaffte es Tapsi dann doch noch sein Tor zu schießen. Ein hoher Ball aus dem Mittelfeld in den Ahauser 16er konnte Tapsi erlaufen, um dann im Zweikampf mit dem Ahauser Torhüter den Ball ins Netz zu versenken. Dieses 1:0 war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Weiterlesen: Highlight-Spiel: Ahle besiegt Spitzenreiter

Dinkelcup 2017

Kreisliga B, Saison 17/18

Kreisliga B 2017/2018

Wigger Versicherungsbüro

Wigger Versicherungsbüro

Unsere Sponsoren