Seniorenabteilung

1:1 - Ein harter erkämpfter Punkt, aber....

In einem an Höhepunkten einsamen Spiel erkämpften wir uns am vergangenen Freitag ein Unentschieden bei der II. Mannschaft von FC Epe. Mehr wäre aufgrund der gezeigten Leistung auch nicht gerechtfertigt gewesen.

Bei regnerischem Wetter bot das Spiel auf dem Kunstrasenplatz des FC Epe kaum Torchancen. Nach den tollen Auftritten bei den letzten Meisterschaftsspielen, legten unsere Jungs bei diesem Spiel ehr eine Pause ein. Hinzu kam noch, dass FC Epe II sehr aktiv war und von Anfang an die Defensiv-Abteilung unserer Mannschaft unter Druck setzte. Wir verstanden es dabei nicht, uns spielerisch aus der Defensive zu befreien und uns wie gewohnt über das Mittelfeld Chancen zu erarbeiten. Selbst lange Bälle fanden kaum Abnehmer in der Offensive. Unsere Abwehr hielt dem Druck der Eperaner zwar stand, dennoch war die gezeigte Leistung sowohl für uns als auch für unseren Trainer Thomas Pech nicht zufriedenstellend. Mit einem enttäuschenden 0:0 ging es somit in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich an dem Spiel zunächst wenig. Die Spieler von FC Epe stürmten zwar immer wieder mit dem Ball auf das Ahler Tor, konnten aber keine hochkarätigen Chancen herausspielen oder zählbare Ergebnisse erzielen. Während der Halbzeitpause hatten wir uns vorgenommen, den Ball im Mittelfeld zu behaupten und durch ein geordnetes Passspiel besser und öfter vor das Eperaner Tor zu kommen. Dies klappte während des 2. Spielabschnittes auch ein wenig besser, aber von einem tollen Angriffsfussball konnte keine Rede sein.

Weiterlesen: 1:1 - Ein harter erkämpfter Punkt, aber....

Führung, Rückstand, Sieg...

In einem spektakulären Spiel konnte sich unsere 1. Mannschaft mit 4:2 Sieg gegen FC Ottenstein II durchsetzen und hat dadurch den 4. Tabellenplatz in der Kreisliga B erobert. Wie erwartet war die Partie gegen die Reserve Mannschaft des FC Ottenstein allerdings ein hartes Stück Arbeit.

Zu Beginn des Spiels konnten unsere Jungs die Marschroute des Trainers Thomas Pech noch gut umsetzen. Wir attackierten den Gegner klug und ließen in der Abwehr keine größeren Chancen zu. Nach etwa 10 Minuten war es dann soweit: Ein Ballgewinn durch Kiesel im Mittelfeld ermöglichte uns einen Tempovorstoß der durch einen tollen Abschluss von Thomas Schmiing im 1:0 endete. In der Folge hatten wir noch mehrere tolle Möglichkeiten durch Thomas Blömer oder Johannes Schmittmann um die Führung weiter auszubauen, die jedoch alle nicht von Erfolg gekrönt waren. Mit zunehmender Dauer der ersten Spielhälfte wurde das Spiel unserer Mannschaft behäbiger. Zweikämpfe wurden nicht mehr angenommen und die Laufarbeit wurde auch zurückgefahren. So verwunderte es auch nicht, dass Ottenstein mehr Druck auf unsere Abwehr ausüben konnte und sich Chancen erarbeitete. Und so kam was kommen musste: Nach einem Freistoß aus dem Mittelfeld heraus konnte ein Ottensteiner unbedrängt eine Flanke auf den 2. Pfosten schlagen, die einen völlig freistehenden Mannschaftskameraden erreichte. Unsere Abwehr war in dieser Situation nicht gut aufgestellt, so dass der Ottensteiner Spieler ohne größeren Problemme zum 1:1 einschieben konnte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

 

Weiterlesen: Führung, Rückstand, Sieg...

Damenmannschaft verliert gegen Gescher mit 1:2

Am letzten Sonntag verlor unsere Damenmannschaft unter der Leitung von Heijo Elsbernd mit eins zu zwei gegen SV Gescher.

In der ersten Halbzeit gingen die Ahlerinnen mit eins zu null durch einen Schuss von Ann-Christin Lösing in Führung. Sie traf nach einer Flanke von ca. 16 Metern. In der ersten Halbzeit wurde das Konzept von Heijo Elsbernd gut umgesetzt, dennoch kamen auch die Gescheraner häufig zum Torabschluss, aber brachten den Ball nicht im Tor unter.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel hitziger und unruhiger und das Zusammenspiel unserer Mädels lítt zunehmend darunter, so kam es zum Ausgleich der Gescheraner am Anfang der zweiten Halbzeit. Die Ahlerinnen konnten das Loch, was im Mittelfeld entstand nicht mehr schließen und kassierten das zweite Tor.

Trotz guter Möglichkeiten von Ann-Christin Lösing und Christina Wemhoff, die nur den Pfosten traf, blieb es beim zwei zu eins für Gescher.

Aufstellung

Ann-Kathrin Bröcking- Eva-Maria Beschorner, Lisa Effkemann (Lisa Vogelsang), Andrea Hoge - Anna Thesing, Simone Amshoff - Christane Herickhoff, Christa Wildenhues (Karin Telgmann) , Barbara Thesing - Christina Wemhoff (Sophia Rottmann), Ann-Christin Lösing

1. Mannschaft startet Mini-Serie

Nach den erfolgreichen Spielen gegen FC Oeding II und ASV Ellewick II haben die Jungs von Trainer Thomas Pech auch das 3. Spiel in Folge gewonnen. MIt 2:1 setzte sich unsere 1. Mannschaft gegen SpVgg Vreden III durch.

In der ersten Halbzeit ging das Konzept des Trainers voll auf. Durch eine disziplinierte Vorstellung konnten unsere Jungs Ball und Gegner laufen lassen. Folgerichtig konnten wir uns einige gute Chancen herausarbeiten. Mitte der 1. Spielhälfte fiel dann der erste Treffer für unsere Mannschaft. Nach einer scharfen flachen Ecke von Martin Dirks bekam Thomas Schmiing den Ball genau in den Lauf und versenkte das Leder im unteren rechten Toreck.

Bis zu diesem Treffer kamen die Hausherren aus Vreden kaum nennenswert vor das Ahler Tor. Nach unserer Führung änderte sich dies auch nicht großartig. Allerdings ließ der Druck der Ahler Mannschaft ein wenig nach. Die Zweikämpfe wurden nicht mehr so konsequent eingegangen wie bis zum Führungstreffer. Und wie aus dem Nichts gelang dadurch der Vredener Mannschaft der Ausgleich. Ein verlorener Zweikampf im Mittelfeld, ein Stolperer in der Verteidigung und eine maßgeschneiderte Flanke reichte für den Ausgleichstreffer.

Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Im 2. Spielabschnitt wollten unsere Jungs dann alles klar machen. Dies gestaltete sich schwieriger als man es aufgrund der 1. Halbzeit hätte vermuten können. Vreden kam in der 2. Halbzeit besser ins Spiel. Dies lag u.a. auch daran, da unsere Jungs nicht mehr mit dem nötigen Engagement die Zweikämpfe bestritten und somit das Stellungsspiel für die Spielkontrolle nicht mehr greifen konnte. Dadurch kam Vreden zwangsläufig zu Torchancen. Es entwickelten sich Torchancen auf beiden Seiten. Beste Einschussmöglichkeiten wurden sowohl auf Ahler als auch auf Vredener Seite nicht genutzt.

10 Minuten vor Schluss fiel dann die Entscheidung zu Gunsten des SC Ahle. Ein Ballverlust im defensiven Mittelfeld der Vredener Mannschaft ermöglichte uns die Möglichkeit eines Tempo Vorstoßes. Ein Steilpass durch die Mitte auf Thomas Schmiing brachte den Stürmer frei vor das Tor der Vredener. Tapsi ließ dem Vredener Torhüter durch einen gezielten Schuss ins lange Eck keine Abwehr-Chance und verwandelte zum 2:1 Endstand.

Mit diesem Sieg belegt unsere "Erste" nun Platz 5 in der Kreisliga B und hat durchaus noch Kontakt zu den oberen Tabellen Rängen.

SC Ahle I

Jan-Dirk Wittenberg - Michael Schmiing, Matthias Kortbus, Guido Thesing, Johannes Schmittmann (Daniel Hericks) - Thomas Rottmann, Michael Heying - Martin Dirks, Thomas Blömer (Stefan Schücker), Christian Vogelsang (Jan Ewigmann) - Thomas Schmiing

2. Mannschaft 3:3 im Kellerduell

Mit einer völlig durchgewürfelten Mannschaft, aufgrund personeller Engpässe im Seniorenbereich, trennte sich gestern unsere Reserve beim FC Ottenstein IV mit 3:3. Kurz nach Beginn der Partie gingen die Hausherren durch einen direkt verwandelten Freistoß durch T. Leveling mit 1:0 in Führung. In der 15. Minute kamen wir nach Zuspiel von Reinhard Göcke auf Tobias Schücker nach dessen strammen Schuß von der Strafraumgrenze zum 1:1 Ausgleich.

In der 25. Minute gingen wir dann durch Martin Pieper "Ronaldo" mit 2:1 in Führung. Nach einem heillosen Durcheinander im Ottensteiner Strafraum war es Ronaldo der den Keeper der Blau-Weißen mit einem saftigen Schuß aus 5 Meteren keine Abwehrchance ließ. In der 32. Minute kassierten wir den Ausgleichstreffer zum 2:2. Nach einem Zweikampf zwischen Thomas Mathmann und Timo Leveling entschied der Unparteiische (U. Florack) auf Strafstoß. Der gefoulte selbst ließ sich die Möglichkeit nicht entgehen und ließ Hendrik keine Abwehrchance.

In der 40. Minute schlugen wir dann wieder in Person von Tobias Schücker zurück. Wieder war Tobi über links in den Strafraum eingedrungen und setzte das Leder ins lange Eck. Im zweiten Abschnitt hatten wir zunächst durch Klaus Hackfort und dann durch Reinhard Göcke noch Möglichkeiten zu einem weiteren Treffer. Als dann jedoch unsere Kräfte auf den seifigen Boden schwanden kamen die Hausherren zu mehreren guten Möglichkeiten. In der 70. Minute kamen sie dann auch zum dritten Treffer. Kurz vor Schluß kratzte Thomas Mathmann mit seiner allzeit bekannten Grätsche das Leder von unserer Torlinie an den Querbalken und von dort sprang das Spielgerät wieder ins Feld. Hermann Wigger handelte sich aufgrund seiner lautstarken Argumentaitionsweise gegenüber dem Unparteiischen noch die Ampelkarte ein. Am 14. November findet das letzte Pflichtspiel unserer Reserve in diesem Jahr statt. Um 11 Uhr empfangen wir zu einem weiteren Kellerderby VfB Alstätte III.

SC Ahle II

Hendrik Bründermann - Frank Große Vestert (Hendrik Vestert), Thomas Mathmann, Markus Börsting - Hermann Wigger, Daniel Heying (Klaus Hackfort), Jan-Gerd Weilinghoff, Johannes Wolbeck - Reinhard Göcke, Tobias Schücker - Martin Pieper

Dinkelcup 2017

Kreisliga B, Saison 17/18

Wigger Versicherungsbüro

Wigger Versicherungsbüro

Unsere Sponsoren