Start in die Rückrunde gelungen!

Der Start in die Rückrunde ist dem Sportclub mit einem 6:2 (3:2) Sieg gegen das Schlusslicht aus Gescher gelungen. Unsere Mannschaft spielte mit Trauerflor und gab nach der Schweigeminute zu Ehren von unserem verstorbenen Vorstandsmitglied Hermann Wittenberg zu Beginn direkt Gas. Dabei zeigte sich der Sportclub zu Beginn sehr konzentriert und versuchte den Gegner früh unter Druck zu setzen. 

Leider fehlte es noch zu Beginn der Partie an Genauigkeit im Passspiel. Trotzdem konnte man früh nach einem Eckball in Führung gehen. Den Eckball von Tobias Schücker konnte Andre Wenning per Kopf erfolgreich verwerten. Anstatt direkt nachzusetzen ließ unsere Mannschaft im Engagement nach. Die Zweikämpfe wurden nicht mehr so klar geführt wie noch zu Beginn des Spieles. Und so konnte der Gastgeber nach 26.Minuten zum 1:1 ausgleichen. Das Schlusslicht aus Gescher spielte jetzt befreit auf und konnte einen Konter zur 2:1 Führung ausspielen (32.). Der Sportclub musste sich erstmal schütteln und es dauerte bis zur 40. Spielminute bis sie sich eine nennenswerte Torchance heraus spielen konnte. Leider scheiterte Thomas Büter am Schlussmann der Gastgeber. Als alle mit dem Halbzeitpfiff rechneten begann die Zeit der Gäste. Zuerst konnte Tobias Schücker nach schöner Vorarbeit von Jens Amshoff zum 2:2 ausgleichen (45.) Dann gelang sogar Thomas Büter nach Vorlage von Tobias Schücker das 3:2. (45+1.) Ein absolutes Traumtor. Denn Thomas Büter konnte aus der Drehung heraus nach einem Ballkontakt aus etwa 16 Metern den Ball sehenswert in den rechten Giebel dreschen. 

Nach der Pause wurde das Spiel des Sportclubs besser. Es gab nur noch selten eine gefährliche Aktion der nun  nachlassenden Gastgeber. Der Sportclub konnte schon in der 54. Minute durch einem Freistoß von Tobias Schücker aus halbrechter Position ebenfalls sehr sehenswert zum 4:2 treffen. Keine 10 Minuten später dann die Entscheidung.  Nach einem Eckball von Tobias Schücker konnte Benendikt Fleer den Ball auf Tobias Haverkock ablegen. Unser Spielertrainer musste aus kurzer Distanz nur noch den Ball ins Tor schießen (63.), Als dann Tobias Haverkock am Eck des Strafraum gelegt wurde, konnte Tobias Schücker zum 6:2 (66.) einnetzen. Die Partie plätscherte die letzten 20 Minuten dann noch so vor sich hin. Dabei schwächten die Gastgeber sich noch durch einen Platzverweis (81.). Wenn unsere Mannschaft trotz der klaren Führung  ein wenig zielstrebiger agiert hätte, wäre der eine oder andere Treffer noch drin gewesen. So bleib es am Ende bei einem verdienten 6:2 Sieg. "Die Chancenerwertung konnte sich sehen lassen. Allerdings müssen wir hinten wieder besser stehen. Auch wenn wir offensiven Fussball spielen wollen, müssen wir eine bessere Balance zwischen verteidigen und angreifen finden. Es bleibt noch viel Arbeit. Aber erstmal freuen wir uns das wir Platz 4 zurück erobert haben. Und wieder nah an unseren Nachbarn aus Graes herangerückt sind." so ein sichtlich zufriedener Haverkock nach der Begegnung am Ahauser Damm.

Tobias Schücker war gestern nicht zu halten und erzielte drei Treffer für den Sportclub.