News zur Damen Mannschaft

Damen mit verdientem Remis beim Spitzenreiter

Das vorgezogene Spiel am Mittwoch gegen den Spitzenreiter  SG Coesfeld 2 endete 0:0 unentschieden. 
Zum zweiten mal konnten die Mädels vom SC Ahle/Oldenburg  einen Punkt vom ungeschlagenen Spitzenreiter entführen. Die Torfrau der Coesfelder(Leihgabe der 1.Mannschaft) musste gleich in der 4. Minute durch eine Glanztat einen Rückstand verhindern. In der Folge entwickelte sich bei nasskaltem Wetter ein gutes Spiel.
Die Ahler konnten durch eine tolle Moral,einer geschlossenen Mannschaftsleistung und den Willen die Zweikämpfe gewinnen zu wollen, das Spiel auf roter Asche gegen die spielstarken Coesfelder ausgeglichen gestalten.

Weiterlesen: Damen mit verdientem Remis beim Spitzenreiter

Erste Halbzeit entschied über die Niederlage

Unsere Damenmannschaft verlor am gestrigen Sonntag gegen FC Vreden mit 0 zu 3, wobei alle Tore in der ersten Halbzeit fielen. Die Tore, die fielen, könnte man mit unglücklich und blöd zusammenfassen.

Die erste Halbzeit begann erfolgsversprechend, wenn auch mit neuer Spielweise und Ersatztorhüterin. Heijo Elsbernd hatte wie am vorherigen Sonntag in einem 4-4-2 System aufgestellt, um die Defensive zu stärken und um dann kompakt nach vorne spielen zu können. Die Mädels standen im System gut, dennoch  waren sie oft den einen Schritt zu spät. Die wenigen Chancen, die wir in der ersten Halbzeit erhielten, wurden konsequent genutzt, führten aber nicht zum Torerfolg.

Der FC Vreden war die tonangebende Mannschaft und zählte in der ersten Halbzeit auch mehr Chancen auf ihrer Seite, doch das erste Tor in diesem Spiel erzielte leider eine Ahlerin – ein Eigentor. Nach einer scharf geschlagenen Ecke einer Vredenerin kam es zu diesem missglückten Rettungsversuch, der in einem Eigentor endete.

Nach dem Eigentor kamen wir besser ins Spiel und konnten Druck auf das Tor der Gegner aufbauen, doch leider vergaßen wir dabei, dass wir im System arbeiten sollten und luden die Vredenerinnen zu zwei einfachen Toren am Ende der ersten Halbzeit ein – die durch eine diszipliniertere Defensivarbeit vermieden hätten werden können.

Für die zweite Halbzeit nahmen wir uns vor im System zu arbeiten, uns kämpferischer zu zeigen und endlich ein Tor in der Rückrunde zu erzielen.

Die ersten beiden Vorgaben konnten wir erfüllen, doch die dritte blieb uns leider verwehrt. In der zweiten Halbzeit konnten wir mehr Zweikämpfe für uns entscheiden und waren auch wacher, so konnte der Ball öfter und schneller nach vorne gespielt werden. Ein Tor wollte, trotz einiger Strafraumszenen, für uns nicht fallen. In der zweiten Halbzeit schafften wir es öfter den FC Vreden unter Druck zu setzen, konnten das Spiel aber nicht „an uns reißen“.

Nun nächsten Sonntag wartet Eintracht Stadtlohn auf uns, mal schauen was dieser dann so bringt.

Aufstellung

Ann-Kathrin Bröcking – Andrea Hoge, Simone Amshoff, Laura Wittenberg, Eva Beschorner – Lena Schmit, Lisa Effkemann, Anna Thesing, Lisa Vogelsang (Christa Wildenhues) – Sophia Rottmann (Sarah Lösing), Ann-Christin Lösing (Meike Leusing)

Rückrundenvorbereitung der Damenmannschaft

Diesen Montag geht es für Damen um Heijo Elsbernd und Christoph Heying wieder los. Die Rückrunde in der Kreisliga A steht vor der Tür.

Wochentag

Datum

Art der Vorbereitung

Trainingsbeginn

Montag

30.01.12

Training

19.00

Mittwoch

01.02.12

Training

19.00

Freitag

03.02.12

Training

17.00

Sonntag

05.02.12

Training

09.30

Montag

06.02.12

Training

19.00

Mittwoch

08.02.12

Training

19.00

Freitag

10.02.12

Training

17.00

Samstag

11.02.12

Taktische Einheit + Spiel gegen   Matellia Metelen??

 

Sonntag

12.02.12

Taktische Einheit + Spiel gegen   Matellia Metelen??

 

Montag

13.02.12

Training

19.00

Mittwoch

15.02.12

Training

19.00

Freitag

17.02.12

Training

17.00

Samstag

18.02.12

Training

16.00

Sonntag

19.02.12

Karneval

 

Montag

20.02.12

Karneval

 

Mittwoch

22.02.12

Spiel gegen SV Langenhorst-Welbergen

19.30

Freitag

24.02.12

Training

17.00

Samstag

25.02.12

Spiel gegen FC Oldenburg

 

Montag

27.02.12

Training

19.00

Mittwoch

29.02.12

Training

19.00

Freitag

02.03.12

Training

17.00

Sonntag

04.03.12

Spiel in SuS Legden

13.00

Montag

05.03.12

Training

19.00

Mittwoch

07.03.12

Taktische Einheit

 

Freitag

09.03.12

Training

17.00

Sonntag

11.03.12

erstes Meisterschaftsspiel gegen Turo Darfeld II

 

Eine Nacht Tabellenführer

Wer hätte das vor 5 Jahren für möglich gehalten und jetzt ist es nach dem gestrigen Sieg über den FC Oldenburg Wirklichkeit geworden.

Das erste Spiel des vierten Spieltages bestritten der FC Oldenburg und der SC Ahle gestern Abend in Ahaus.  Unsere Damen gewannen nach einem Rückstand mit 2 zu 1 und der Sieg ging nach 90 Minuten in Ordnung.

In den ersten 30 Minuten des Spiels haben wir uns völlig abkochen lassen von den Oldenburgern und diese beherrschten das Spiel klar. In dieser Zeit fiel auch das Tor von den Oldenburgern durch eine Flanke. Doch nach einer Einzelaktion von Meike Leusing erzielten wir den Ausgleich und bissen uns von nun an nicht mehr die Zähne aus. Die Angriffe wurden nun konsequenter vorgetragen und wir erarbeiteten uns mehr Torchancen. Doch auch die Oldenburger kamen weiterhin zu Torchancen über die Außen.

In der ersten Halbzeit hatten wir das Problem, dass kein Mittelfeld existierte und wir uns so schwer taten guten Kombinationsfußball zu spielen, weil der Ball meistens abgefangen wurde. Genau diesen Punkt bemängelte Heijo Elsbernd auch in der Halbzeitpause und forderte von uns mehr Laufbereitschaft, um diese Lücke im Mittelfeld zu schließen.

Der Anfang der zweiten Halbzeit gehörte uns und wir stürmten dauerhaft auf das Oldenburger Tor, aber uns gelang der Führungstreffer nicht. Verletzungsbedingt wurden Laura Lenting und Laura Wittenberg am Anfang der zweiten Halbzeit ausgewechselt, für die beiden kamen Nicole Effkemann und  Christina Wemhoff. Dadurch dass uns das Tor zur Führung nicht gelang kam nun der FCO wieder auf, doch wir hatten aus den Fehlern in der ersten Halbzeit gelernt und ließen weniger Flanken und Torchancen zu.  Nach einer tollen Kombination machte Meike Leusing ihren zweiten Treffer in dieser Saison perfekt. Die Schlussminuten waren nochmal hart umkämpf, aber wir konnten die Führung bis zum Schlusspfiff halten.

Nächste Woche Freitag werden wir sehen wo wir stehen, denn dann reisen wir zum FC Vreden.

Aufstellung

Julia Vogelsang – Sofia Lenting, Andrea Hoge, Simone Amshoff, Lisa Effkemann – Lisa Vogelsang, Anna Thesing, Laura Lenting (Nicole Effkemann) – Meike Leusing, Laura Wittenberg (Christina Wemhoff), Ann-Christin Lösing

Umkämpftes Derby gewonnen

Am vergangenen Sonntag gewannen unsere Mädels das Derby gegen den SF Graes mit 3 zu 2 und so stehen nun 6 Punkte aus zwei Spielen auf unserem Konto, alleine die Gegentore fielen in sehr ärgerlichen Situationen.

Direkt zu Beginn des Spieles zeigten wir, dass wir nach Graes gekommen waren, um mit drei Punkten wieder nach Hause zu fahren.  Unsere Stürmerinnen kamen besonders über die Außenbahnen zum gegnerischen Tor, da sie ihre Schnelligkeit gegenüber ihren Gegenspielerinnen ausnutzen konnten. Die Defensive stand gut und ließ in der ersten Halbzeit kaum Chancen zu.

Bei einem Angriff von uns, konnte Laura Wittenberg nur durch ein Foul vom Ball getrennt werden. Der daraus resultierende Freistoß, besiegelte das erste Tor in diesem Spiel. Meike Leusing platzierte den Ball aus einer Entfernung von ca. 20 Metern oben links in den Winkel. Dieses Tor verdient das Prädikat „geht so“.

Dann ruhten wir uns aber auf unserem Vorsprung aus und die Graeser wurden nicht mehr so früh gestellt und die Laufbereitschaft sank, daher hatten die Graeser dann mehrere Torchancen. Eine von diesen Nutzen sie auch, um den Ball kurios im Tor unterzubringen.

Nach der Halbzeit agierten wir wieder wacher und konnten das Spiel wieder kontrollieren.  Dennoch gingen die Graeser mit einem hohen Ball in Führung. Erst fiel uns auf das Gegentor keine passende Antwort ein und das Spiel verlief ohne ersichtliche Torchance, doch dann brachte Meike Leusing den Ball im Tor unter.

Das Spiel wurde jedoch unruhiger nachdem Meike Leusing alleine aufs Tor zu ging und von dem letzten „Mann“ von den Beinen geholt wurde. Widererwartet gab der Schiedsrichter keinen Elfmeter, sondern sah das Foul vor dem 16-er.  Wir versuchten die angeheizte Situation spielerrisch zu lösen, was uns nur teilweise gelang. Circa 10 Minuten vor Schluss konnte Laura Wittenberg die Torhüterin mit einem Fernschuss in die linke Ecke überwinden und so gewannen wir das Spiel und nahmen drei Punkte mit nach Ahle.

Dinkelcup 2017

Kreisliga B, Saison 17/18

Kreisliga B 2017/2018

Wigger Versicherungsbüro

Wigger Versicherungsbüro

Unsere Sponsoren