U17 startet erfolgreich ins Jahr 2018!

In einer intensiven Partie gelang ein souveräner 4:0 Erfolg bei Eintracht Ahaus. Da Eintracht Ahaus über einen Kunstrasenplatz verfügt, konnte das Duell trotz der schlechten Wetterbedingungen stattfinden.

Im Dezember machte Schneefall den Mannschaften einen Strich durch die Rechnung. Die Marschroute der Ahler B- Juniorinnen war klar: Mit zwei ausgetragenen Spielen weniger wollte man unbedingt den Abstand zu den oberen Teams verkürzen. Dieses Ziel war aber lange in weiter Ferne. Ahaus hielt zunächst nämlich hinten dicht und konnte die Ahler Offensivbemühungen abwehren, der letzte Ball war noch nicht zwingend genug. Unsere Abwehr fing Ahauser Bälle direkt an der Mittellinie ab und verteilte die Kugel dann wieder weiter an die Vorderleute, die aber durch hartes Zweikampfverhalten der Ahauser den Spielfluss verloren. Mit einem Chancenplus, aber ohne Tore ging es dann in die Halbzeitpause.

Der zweite Durchgang nahm dann überraschend Fahrt auf. Die Gastgeberinnen waren ohne Ersatzspielerin angetreten und mussten recht frühzeitig nach Wiederanpfiff eine verletzte Spielerin vom Feld nehmen, was dann Räume für den SCA schuf. Dies machte sich vor allem bei Eckstößen bemerkbar. In der 57. Spielminute gelang Paulin- Marie Scheipers dank Direktabnahme das erlösende Tor nach einer gut getretenen Ecke von rechts. Wenig später hatte Ahaus Glück, nicht noch eine Spielerin zu verlieren, da nach Foul und Beleidigung die Ahauserin mit Gelb noch sehr gut bedient war. Obwohl auf Kleinfeldtore gespielt wurde, erzielte Hanne Lenting per Distanzschuss das 2:0 ( 67. Minute). Kurz zuvor hatte Hanne nur das Lattenkreuz getroffen. Für die Vorentscheidung sorgte zwei Minuten später dann Merle Große- Vestert, die die nächste Ecke per Direktabnahme im gegenerischen Tor unterbringen konnte.  Schlusspunkt einer sehr guten zweiten Halbzeit war das 4:0 von Merle Große- Vestert, die mal wieder einen Doppelpack erzielen konnte. 

Nach diesem wichtigen Sieg steht man in der Tabelle zwar immer noch auf dem 5. Platz, aber der Anschluss ist wieder hergestellt. Sollte am kommenden Wochenende das zweite Nachholspiel gegen Buldern stattfinden, könnte man bis auf den 3. Platz klettern. Bleibt abzuwarten, ob das Spielfeld bespielbar ist. 

Torschützinnen: Merle Große Vestert (2), Paulin- Marie Scheipers (1), Hanne Lenting (1)

gez. Daniel Khoukaz

 

Autohaus Homölle

Kreisliga B, Saison 18/19

Kreisliga B 2018/2019

Unsere Sponsoren