U15 mit höchstem Saisonsieg!

Unsere Juniorinnen konnten das Unentschieden aus dem Hinspiel vergessen machen und auswärts einen 7:0 Erfolg bei der Reserve vom TuS Wüllen feiern. 

Die Spielzeit 2016/17 geht so langsam auf die Zielgerade und unser Team musste gegen Wüllen gewinnen, um die Verfolger vom 2. Platz fernzuhalten. Nach dem 0:0 am ersten Spieltag wollten Alle von Anfang an es diesmal besser machen. Nach nur 58 Sekunden ging Ahle prompt durch Hanne Lenting mit 1:0 in Führung. Den langen Ball von ganz hinten nahm sie super mit und konnte alleine vor der Torhüterin stehend links unten verwandeln. Den Blitzstart machte Merle Große Vestert in der 3. Spielminute perfekt. Die Gastgeberinnen aus Wüllen hatten dem Ahler Spiel nichts entgegen zu setzen. Nach weiteren sehr guten Torchancen musste Ahle allerdings bis zur 28. Minute warten, bis man wieder jubeln durfte. Sophie Büning, die nach überstandener Verletzung wieder im Kader stand, konnte mit einem Doppelpack binnen fünf Minuten auf 4:0 erhöhen. Beim 3:0 nahm sie einen Abstoß perfekt an und zog von der Mittellinie ab. Der Ball schlug rechts oben unhaltbar ein. Der zweite Treffer von Sophie war eine schöne Kombination über außen. Paulin- Marie Scheipers flankte von rechts rein und Sophie brauchte nur noch den Fuß hinhalten. Negativer Höhepunkt der ersten Halbzeit war die Verletzung von Hanne Lenting, die danach nicht mehr weiterspielen konnte. 

In der Halbzeitpause merkte man förmlich, dass die Ahler Spielerinnen noch lange nicht genug hatten und Wüllen mit einer Klatsche nach Hause schicken wollten. Nach 48 Minuten trug sich dann auch Hanna Brüning in die Torschützenliste ein. Sie konnte sich in der Wüllener Hälfte frei bewegen und netzte per Außenristschuss zum 5:0 ein. Selbst die Ecken waren an diesem Tag eine brandgefährliche Variante, um zum Torerfolg zu kommen. Nach einigen sehr guten Kopfbällen von Merle war es Paulin- Marie Scheipers, die eine Ecke verwandeln konnte und per Direktabnahme das 6:0 markierte. Das 7:0 ging erneut auf das Konto von Merle Große Vestert, die ihre Torekonto auf 5 Tore hochschraubte und somit aktuell beste Torschützin des SC ist.

Mit diesem wichtigen Sieg konnte man in der Tabelle den 2. Platz festigen und sogar den Vorsprung auf Platz 3 ausbauen, da parallel Schöppingen nicht angetreten ist und somit die Punkte nach Lembeck gegangen sind. Mit etwas Glück kann beim nächsten Spiel Lea Heying wieder mitspielen, die noch ihre Handverletzung auskuriert. Allen Verletzten eine rasche Genesung.

Torschützinnen: Merle Große Vestert (2), Sophie Büning (2), Paulin- Marie Scheipers (1), Hanna Brüning (1), Hanne Lenting (1)

Das nächste Spiel findet am Freitag, den 19.5., zuhause gegen SV SW Lembeck statt. Anstoß ist um 18:00 Uhr

gez. Daniel Khoukaz

       

Autohaus Homölle

Dinkelcup 2016

Kreisliga B, Saison 16/17

Wigger Versicherungsbüro

Wigger Versicherungsbüro

Unsere Sponsoren