Grün-Weiß feiert fünften Triumph

Grün-Weiß Lünten setzte sich am vergangenen Wochenende zum fünften Mal die Krone bei der Großkreismeisterschaft der Alten Herren auf.

Münsterland Zeitung vom 23.09.2015

Grün-Weiß feiert fünften Triumph

Fußball: Lüntener Alte Herren nach Elfmeterschießen Großkreismeister

 feiert fünften Triumph

Großer Jubel beim erneuten Titelgewinner GW Lünten

LÜNTEN. Zum fünften Mal haben sich die Alt-Herren von GW Lünten den Großkreismeistertitel gesichert. Nach Elfmeterschießen bezwang Grün-Weiß seinen Gast von Eintracht Stadtlohn mit 6:4.

Lange Zeit hatte es nach einer bitteren Niederlage für den Seriensieger aus Lünten ausgesehen. Doch der Rekordtitelträger rettete sich in der Schlusssekunde dank eines Treffers von Michael Eickhorst ins Elfmeterschießen. Dort besiegelte der Goalgetter mit dem letzten Elfmeter den GWL-Triumph, da zuvor Torhüter Markus Steinhoff den Versuch des Stadtlohners Mahmut Sanli pariert hatte. Grenzenloser Jubel in Grün-Weiß schloss ein dramatisches Finale ab.

Die Zuschauer im Lüntener Mergelkamp sahen von der ersten Minute an eine hochklassige und intensive Partie. Großchancen waren allerdings auf beiden Seiten Mangelware, sodass es zur Pause torlos in die Kabine ging. Durch ein Kopfballtor ging dann Stadtlohn direkt nach der Pause durch Markus Robbe in Front. Als der Sieg schon in greifbarer Nähe war, schlugen die Lüntener in der Nachspielzeit mit dem Ausgleich zu. Nach einer Flanke traf Eickhorst per Kopf. Der Schiedsrichter pfiff das rassige Endspiel nicht wieder an, sodass die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen musste. Dort trafen Christian Hildring-Liesner, Jörg Bengfort, Markus Willing, Stefan Lechtenberg und Eickhorst für Lünten. Bei den Gästen waren Andreas Volmer, Adrian Mezykowski und Sebastian Weßels erfolgreich