News zur 2. Mannschaft

Rückrundenfehlstart nach Maß: Reserve unterliegt zuhause gegen ASV Ellewick zu deutlich mit 0:5

Im Rückrundenauftakt der ersten D-Kreisliga-Rückrundenbegegnung „Not gegen Elend“ gewannen die Elends-Gäste-Kicker aus Ellewick gegen die Not-Elf aus Ahle im Ergebnis zu deutlich mit fünf zu null. In der ersten Spielhälfte hatten wir Gastgeber kein Glück und lagen nach gefühlten null Chancen der Gäste mit 0:2 hinten. Nach dem Seitenwechsel kam dann noch Pech hinzu und drei weitere Gegentreffer brachten das Endergebnis zustande. Kommenden Sonntag geht es zum Derby über die Dinkel nach Nienborg. Bis dahin wäre deutliche Leistungssteigerung mehr als nötig…

Famoser Allstar-Auflauf in Ahle

Zweite Mannschaft teilt Punkte mit DJK Eintracht Stadtlohn III

In einer bislang beispiellosen Reaktivierungs-Maßnahme gab es gestern in unserer Reserve ein äußerst beeindruckendes Wiedersehen von alten Hasen und Fußball-Göttern der letzten zwei Jahrzehnte Vereingeschichte. Mit einem gefühlten Durchschnittsalter von 35 Jahren wussten aber unsere Akteure professionell umzugehen. Konditionelle Nachteile und fehlende Spielpraxis wurden durch einen sicheren Ball in den eigenen Reihen und einem gefälligen Spielaufbau mehr als überpoliert. Mit einem fulminanten 20-Meter-Schuß aus dem Lauf konnte uns dann Michael Heying in der 35 Minute verdient in Führung bringen. Mit dieser Führung ging es dann auch in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel wurden die Gäste immer Stärker. Letztlich gelang der Ausgleich dann aber nur durch einen mehr als fragwürdigen Elfmeter. Unterm Strich war es –wie bereits eine Woche zuvor- eine gerechte Punkteteilung. Das anschließende Mannschaftsfoto wird in dieser Zusammenstellung bestimmt nicht noch einmal geschossen!

Erstes Remis der Saison

Gerechte Punkteteilung der Zwoten am Samstag Abend in Graes

„Eins beide“ hieß es nach neunzig Minuten am vergangenen Samstag Abend bei unserem vorgezogenen Meisterschaftsspiel im Nachbarort und mit diesem Ergebnis konnten sich
sowohl die Gastgeber als auch unsere Akteure zufrieden geben. Gleich nach 42 Sekunden (!!!) wurde der erste Angriff der Gastgeber nach dem Anstoß in eine Führung umgemünzt. Mit dem Halbzeitpfiff konnte aber Andre Wenning einen Buur-Befreiungsschlag in einer sehenswerten Direktabnahme zum verdienten Ausgleich und Endstand verwandeln. In Halbzeit zwei gab es zwar hüben wie drüben noch diverse Gelegenheiten auf drei statt einem Punkt. Dennoch waren die berühmten p„Hundertprozentigen“ in dem erfreulich-fairen Kick nicht zu verzeichnen und so konnten. Beide Teams nach Abpfiff ihre Biere auf einen Punktgewinn anstoßen!

Toller Auftritt und keine Punkte

Zwote verliert unglücklich in Ahle gegen Vorwärts Epe

Ballsicher, spielfreudig und engagiert wussten unsere Akteure im gestrigen Spiel aufzutreten und konnten nach rund dreißig Minuten mit einem präzisen Freistoß von Thomas Blömer verdienterweise in Führung gehen. Keine zehn Minuten später gelang es dann unserem All-Star Ronaldo nach flacher Heingabe von rechts das Leder zum Halbzeitstand von 2:0 einzunetzen, was die aufstiegs-ambitionierten Gäste mehr als irritierte.

In Halbzeit zwei verhalf der Unparteiische dann den Eperanern zurück ins Spiel:
Mit zwei mehr als fragwürdigen Entscheidungen in unserem Strafraum wurde unsere Führung binnen zehn Minuten egalisiert. Ein Tor des Jahres (18-Meter-Direkt-Abnahme) in der 80. Minute besiegelte dann die endgültige Spielwende. Entsprechend ungläubig und frustriert wurde dann der Abpfiff aufgenommen. Eine Punkteteilung wäre auch aus Gästesicht das gerechtere Ergebnis. Zum Glück gibt es noch das Rückspiel!!

Derbyniederlage in Ahle

Reserve verliert zuhause gegen Rot-Weiss-Nienborg mit 0:3

Im Ergebnis zu deutlich verspielte heute unsere Reserve ihren Heimauftakt der neuen Saison. Trotz gefälligem Spielaufbaus und einer guten Motivation unserer Jungs gelang es in der ersten Halbzeit nur wenige Male zwingende Torchancen zu erspielen. Viel zu oft wurden unsere Flanken vom generischen Torhüter regelrecht aus der Luft „gepflückt“ und auch das Alu war im Einsatz. Nach einer halben Stunde stand es dann ganz  unvermittelt 0:1. Auch das zweite Gegentor (unbedrängter 20Meter-Schuß) in der 55 Minute gehörte zu der Kategorie „völlig überflüssig“. Endgültig verkorkst war das Spiel dann nach dem Aberkennen unseres Anschlusstreffers in der 65 Minute und dem 0:3 Handelfmeter im Gegenzug. Zur nächsten Partie beim VFB Alstätte wird aber alles besser! :-)

WM 2018 KickTipp Spiel

Dinkelcup 2017

Unsere Sponsoren