Reserve mit Kantersieg gegen SG!

Früh in der Partie zeigte sich, dass heute mehr drin war als noch unter der Woche bei der 1:2 Niederlage gegen die TG aus Almsick. Setzte Tapsi nach wenigen Minuten einen Kopfball nach Ecke von Ailton noch an die Latte, machte er es beim anschließenden Eckstoß besser und konnte bereits in der 6. Minute zur viel umjubelten Führung einnicken. Unsere Mannschaft zog sich daraufhin zurück und lies gegen die Gäste nahezu nichts zu. Die SG rückte somit immer weiter vor und bot der Mannschaft von Hermann Wigger große Lücken an die für unser legendäres Konterspiel über den pfeilschnellen Martin Dirks wie gemacht waren. Nachdem er die erste dicke Chance noch liegen lies, machte es "Thüner" beim zweiten Mal besser und netzte noch vor der Pause zum 2:0 ein. Unsere Mannen wähnten sich auf der Siegerstraße und leisteten sich einen folgenschweren Konzentrationsfehler. Die Schwarz-Weißen drangen über die rechte Angriffsseite in den Strafraum ein und erzielten mit dem Halbzeitpfiff den 2:1 Anschlußtreffer. So ging man nur mit einer hauchdünnen Führung in die Pause.

In der Halbzeit nahm sich die Mannschaft vor, den Gegner nicht mehr rankommen zu lassen und so schnell wie möglich den Deckel drauf zu machen. So standen wir bis zur 60. Minute sicher in der Abwehr, kleine Versuche der SGler stellten für unseren sicheren Rückhalt Jan-Dirk Wittenberg keine Probleme dar. Dann schlug die große halbe Stunde von Thüner und die des unersättlichen Konterfußballs unserer Mannschaft!!! Nach dem 3:1 in der 61. Minute, markierte dieser dieser zwischen der 66. und 74. Minute nicht nur das 4:1, nach wunderschöner Lupfervorarbeit von Tapsi, sondern auch noch die Treffer zum 5:1 und 6:1. Im Anschluß ließ er sich mit Krämpfen unter großem Beifall des Ahler Anhangs auswechseln. Der letzte Treffer sollte ein Debüt darstellen, dachte eigentlich alle. Denn anstallt das Spielgerät aus kürzester Entfernung ins Tor zu schieben, hämmert Jugendspieler Steffen Schlinge das Leder mit voller Kraft an den Torpfosten vorbei in Richtung Ahle 24. Kurz darauf dann doch das Debüt. Steffen tankte sich durch die gesamte Gronauer Hintermannschaft und markierte dann doch mit seinem ersten Tor im Seniorenlager den letzten Treffer des Tages zum 7:1 Endstand. Große vergebene Chancen durch Christian Amshoff (wegen Zerrung -:)) nach Zuspiel von Steffen und ein verschossener Foulelfmeter von Tapsi hätten noch zu einem noch höheren Ergebnis und wohl zur Orientierungslosigkeit im Bezug auf die Heimfahrt bei der Spielgemeinschaft geführt. 

Ein toller Erfolg mit einer starken Mannschaftleistung! Nur der SCA...!!!

gez. Christian Amshoff

 Erzielte gestern Morgen einen Fünferpack: Martin Dirks

WM 2018 KickTipp Spiel

Dinkelcup 2017

Kreisliga B, Saison 17/18

Kreisliga B 2017/2018

Sparkassen Fußballcamp

Unsere Sponsoren