Reserve siegt / Heute Derby bei RWN!

In einem torreichen Spiel bezwang die Reserve den direkten Ligakonkurrenten Ellewick IV mit 6:3 Toren. Dabei legte die Mannschaft einen Blitzstart nach Maß hin: Bereits in der zweiten Minute konnte Christoph Wischemann eine genaue Flanke von Michael Heying per Kopf zur 0:1-Führung verwerten. 

Diese wehrte bis zur 15. Minute, als ein langer Ball die Hintermannschaft des SC überrumpelte, den Stürmer Wüpping zum 1:1 verwertete. Knapp 10 Minuten später [26.] war es dann Benedikt Fleer, der nach einem Konter die Führung wieder herstellen konnte. Thomas Schmiing erhöhte kurz darauf per direkt verwandeltem Freistoß ins linke obere Toreck auf 1:3 [32.]. In der 37. Minute war es dann erneut ASV-Stürmer Wüpping, der immer wieder mit langen Bällen gesucht wurde und den Anschlusstreffer zum 2:3 erzielen konnte. Kurz vor der Pause [43.] stellte Fleer das alte Torverhältnis wieder her und traf per Kopf zum 2:4 – Halbzeitstand.

Nach einer turbulenten ersten Hälfte brachte Trainer Hermann Wigger Oldie Andre Coßmann, der kurz nach seiner Einwechslung nach Querpass von Fleer die Führung auf 2:5 ausbauen konnte [51.]. Nur vier Minuten später gelang ASV-Stürmer Wüpping, mit seinem dritten Treffer im Spiel das 3:5 [55.]. Der Topstürmer der D-Liga erzielte damit sein 28. Saisontor und somit knapp die Hälfte aller Ellewicker Tore. In der 67. Minute fiel das letzte Tor der Partie. Wieder war es der gut aufgelegte Fleer, der ebenfalls seinen dritten Treffer bejubeln durfte. Aus 16 Metern traf er mit Außenriss gekonnt linke untere Toreck. Im weiteren Verlauf verflachte das Spiel auf dem teilweise holprigen Geläuf, bis am Ende ein verdienter Sieg in einem (wie schon im Hinspiel [4:4]) turbulenten Spiel eingefahren werden konnte. In der Tabelle lag man durch den Sieg zwischenzeitlich vor Ellewick auf Platz 5. Ein Nachholspiel gegen die Dritte Mannschaft von SW Holtwick wurde nachträglich jedoch mit 2:0 für ASV gewertet, sodass unsere Reserve nun mit 32 Punkten wieder hinter Ellewick auf dem 6. Tabellenplatz verweilt, dabei jedoch 1-2 Spiele weniger bestritten hat als der Rest der Liga. Coach Hermann Wigger zeigte sich trotz der ärgerlichen Gegentore insgesamt zufrieden mit dem Sieg und blickt nun gespannt auf das kommende Ortsderby gegen RW Nienborg am heutigen Donnerstag um 19.00 Uhr im Eichenstadion. Im Hinspiel unterlag unsere Mannschaft dem aktuellen Spitzenreiter mit 1:3 Toren. Sollte unser Coach Hermann Wigger einen vollständigen Kader aufbieten können, sollte sich RWN der Punkte nicht zu sicher sein. Nur der SCA...!!!

gez. Christoph Wischemann

Dinkelcup 2017

Kreisliga B, Saison 17/18

Kreisliga B 2017/2018

FIFA 18 Turnier

Wigger Versicherungsbüro

Unsere Sponsoren