Reserve trennt sich Unentschieden!

Nach einer spielfreien Woche, ging es für unsere zweite Mannschaft im Heimspiel gegen SG Gronau. Unsere Reserve die nach dem spektakulärem Unentschieden gegen Lette weiter Schritt hält mit der Konkurrenz, wollte nun den Abstand auf einen direkten Verfolger vergrößern und sich weiter in der oberen Tabellenhälfte festsetzen.

Trainer Hermann Wigger konnte trotz zahlreicher Ausfälle (Michael Heying, Christoph Heying, Julian Feldhaus und Thomas Wolbeck) auf einen gut bestückten Kader blicken. Unter Anderem gab Christian Niehues nach seiner Rückenverletzung sein Comeback. Das Spiel begann gut für unsere Mannschaft, SG kontrollierte zwar das Mittelfeld und hatte die größeren Ballanteile jedoch schalteten wir immer wieder schnell über Martin Dirks und Matthias Weilinghoff nach vorne um. So fiel auch die verdiente 1:0 Führung für unsere Mannschaft. Nach einem Foul im Mittelfeld führte unsere Mannschaft einen Freistoß schnell aus, die Gronauer Mannschaft welche noch mit lamentieren beschäftigt war, lies Martin Dirks sträflich frei, dieser erschien dann frei vorm Tor und verwandelte sicher in die untere Linke Torecke. Danach gelang es unserer Mannschaft immer wieder gefährlich vors Tor zu kommen, jedoch fehlte immer wieder das letzte Quäntchen Glück zur 2:0 Führung. In der Folge wurde Gronau druckvoller und kam letztlich zum Torerfolg. Ein Gronauer Akteur wurde circa 20 Meter vorm Tor nicht richtig angegangen und überwand unseren Schlussmann Christian Amshoff mit einem Distanzschuss in rechte untere Eck.

Nach der Halbzeit nahm Gronau immer mehr das Spiel an sich, unsere Zweite gelang es nicht mehr wie in der ersten Halbzeit die Bälle an die Männer zu bringen und scheiterte oft schon im Aufbauspiel. Das Spiel wurde unruhiger und Gronau kam immer wieder gefährlich vors Tor. Entlastung brachte die Einwechslung von Christian Niehues. Nun gelang es unserer Reserve mal wieder koordiniert nach vorne zu spielen und Gefahr auszustrahlen. Nach einer Freistoßflanke ging der SC sogar beinahe in Führung, Thomas Blömer versenkte aus elf Meter die Kugel im Tor. Der Schiedsrichter entschied jedoch auf Abseits. Im direkten Gegenzug gelang Gronau die Führung. Auf rechts drang ein Gronauer in den Strafraum ein und suchte schnell den Abschluss, aus spitzen Winkel überwand er unseren Torwart zur 2:1 Gästeführung. Entlastung brachte die Einwechslung von Christian Niehues. Der SCA entwickelte wieder ein Offensivspiel, und prompt gelang der Ausgleich. Nach einem Standard, stand der ebenfalls eingewechselte Andre Coßmann goldrichtig, als der gegnerische Torwart den Ball nicht sicher aufnehmen konnte, und schob den Ball über die Linie. In der Folge entwickelte sich ein brisantes Spiel, immer wieder gelang der SC gefährlich vors Tor, aber auch die Gäste aus Gronau wurden immer wieder gefährlich. Insbesondere als Torwart Christian Amshoff im eigenen Sechzehnmeterraum einen Rückpass mit der Hand aufnahm. Der folgende indirekte Freistoß aus ca. elf Metern wurde knapp übers Tor geschossen.  Abschließend hatte nochmal Cossy die Möglichkeit zur Entscheidung, nach schöner Vorbereitung von Christian Niehues stand Cossy im Zentrum komplett frei und musste den Ball nur noch im Tor versenken, jedoch verschoss er.

Im Endeffekt war unsere Mannschaft nach einem turbulenten Spiel mit dem einen Punkt gut zufrieden. 

Die  Hinrunde schließt unsere Mannschaft mit dem tollen 7. Tabellenplatz ab. Die Herbstmeisterschaft sicherte sich die Reserve vom Ortsnachbarn Rot-Weiß Nienborg. Die Kicker aus dem Eichenstadion profitierten vom Sieg der Ahauser Eintracht mit 2:0 im Spitzenspiel gegen den SV Heek III. Am kommenden Sonntag um 11 Uhr empfängt die Wigger-Elf den vierten im Ranking Eintracht Coesfeld IV. Im Hinspiel trennte man sich nach einem Treffer von Michael Heying 1:1 Unentschieden

Tabelle nach der Hinrunde

Dinkelcup 2017

Kreisliga B, Saison 17/18

Kreisliga B 2017/2018

Wigger Versicherungsbüro

Wigger Versicherungsbüro

Unsere Sponsoren