Zweite Mannschaft kennt keine Langeweile!

Am vergangenen Sonntag bestritt unsere zweite Mannschaft ein Auswärtsspiel gegen die Reserve von Vorwärts DJK Vorwärts Lette. Nach drei Treffer von Thomas Schmiing endete die Partie furios 3:3 Unentschieden

Es trafen sich somit zwei Mannschaften auf Augenhöhe. Vorwärts Lette belegte vor dem Spiel den 4. Tabellenplatz und war somit direkter Konkurrent unserer Reserve. Unsere Mannschaft begann die Partie zunächst ohne Auswechselspieler, nachträglich trafen noch Jan-Dirk Wittenberg und Trainer Hermann Wigger ein, welche zuvor noch Verpflichtungen vom Schützenverein Ahler Kapelle nachgegangen sind. Des Weiteren bildeten Frederik Göcke und Thomas Blömer die Auswechselspieler. Die Heimmannschaft spielte koordiniert und gut gestaffelt nach vorne und ging in der 1. Halbzeit mit 1:0 in Führung. Bereits in dieser Situation kristallisierte sich der tragische Held des Tages heraus. Christian Amshoff konnte den Ball noch zweimal klären bevor er sich geschlagen geben musste. Mit diesem Stand ging es in die Halbzeit. Als Fazit nach der 1. Halbzeit war klar, dass diese Partie noch ein hartes Stück Arbeit wird.

Nach der Halbzeit musste unsere Mannschaft den zweiten Rückschlag des Tages hinnehmen. Ein Distanzschuss fand über den Innenpfosten den Weg ins Tor, Torwart Christian Amshoff hatte damit gerechnet, dass das Leder am Gehäuse vorbei geht. Das Spiel verlief danach im Sande, unsere Mannschaft nutzte ihre herausgespielten Chancen nicht und lief einer Niederlage entgegen. Bis zur 80. Minute, nach einer schönen Kombination aus dem Mittelfeld hinaus tauchte der ehemalige Starstürmer des SCA’s Thomas Schmiing frei vor dem Torwart der Heimmannschaft auf und umkurvte selbigen: 2:1 Anschluss! Es ging ein Ruck durch die Mannschaft: „vielleicht geht ja noch was“? Und da: In der 86. Minute war erneut Tabsi zur Stelle. Eine Ecke von Matthias Weilinghoff verwandelte er via Kopf zum umjubelten 2:2 Ausgleich. Beide Mannschaften rafften sich jetzt nochmal auf und warfen nochmal alles nach vorne um doch noch den Sieg zu erringen. Und zum dritten Mal schlug der SCA zu, in der 90. War es wieder der „Lange“, grandios über Außen in Szene gesetzt durch Martin Dirks, versenkte er den Ball genau in den Winkel. Es sah so aus, als ob die Mannschaft von Hermann den Sieg doch noch realisieren konnte. Aber Fußball wäre nicht Fußball wenn nun die Messe gelesen wäre. Ein letzter Distanzschuss konnte von Christian nicht festgehalten werden und wurde im Nachsetzten zum 3:3 Ausgleich eingeschoben. Ein besonders bittere Pille für unsere Mannschaft, da Christian eigentlich ein gutes Spiel gemacht hatte und unsere Mannschaft das ein oder andere Mal vor der endgültigen Entscheidung bewahrt hat.

Nach 14. Spielen steht unsere Mannschaft nun auf einem gesicherten 7. Tabellenplatz. Das aktuelle Torverhältnis beträgt 39:30. Damit spielt unsere „Zweite“ eine klasse Spielzeit, wir dürfen uns auf weitere tolle Ergebnisse unserer Truppe rund um Coach Hermann Wigger freuen. Nur der SCA...!!!

Dinkelcup 2017

Kreisliga B, Saison 17/18

Kreisliga B 2017/2018

Wigger Versicherungsbüro

Wigger Versicherungsbüro

Unsere Sponsoren