Sportclub siegt am Losbergpark!!!

Am Sonntag konnte der Sportclub mit dem letzten Aufgebot ein 3:2 (0:0) Sieg einfahren. Und dieser war sicherlich über 90 Minuten auch verdient. Auch wenn in der letzten Viertelstunde die Heimmannschaft des öfteren am starken Christian Amshoff ihren Meister fanden. 

Dennoch konnte der Sportclub über 75 Minuten lang den Gegner kontrollieren und sich selber eine Vielzahl an Chancen herausspielen. So war das Remis zur Pause für die Gastgeber schon äußerst schmeichelhaft. Bereits in der 2. Spielminute kam Benedikt Fleer nach einem Eckball frei zu Schuss, der SuS-Torhüter konnte den Ball mit einem starken Reflex über das Gebälk lenken. Nur 5 Minuten später stand erneut der Torhüter im Mittelpunkt des Geschehens,  dieses Mal war er im eins gegen eins der Sieger im Duell gegen Tobias Schücker. Die Stadtlohner ließen jetzt hinten weniger zu und konnten durch gutes Aufbauspiel des SCA ein wenig vom eigenen Tor fernhalten. Für den Sportclub ergaben sich dennoch immer wieder Möglichkeiten um Abschlüsse zu erzielen. So konnte der Torhüter einen Freistoß von Jens Amshoff klären (35.). In der 44. Spielminute dann die beste Chance für die Gäste. Der Sportclub erzwang ein Fehlpass der Hausherren. So das Tobias Schücker einen Verteidiger ausspielen konnte und alleine auf den Torhüter zulief. Leider blieb Schücker nur zweiter Sieger,  auch den zweiten Versuch konnte Jens Amshoff leider nicht verwerten. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Nach der Pause versuchte der Gast den Spielaufbau früher zu stören, so das die Stadtlohner nicht mehr in Ruhe aufbauen konnten. Und so konnte der Sportclub sich schon in der 50. Minute die nächste Großchance herausspielen. Jens Amshoff konnte Tobias Haverkock bedienen der den Ball zu Tobias Schücker durchsteckte, dieser ging alleine auf das Tor der Gäste zu und schob unter Bedrängnis das Leder leider am Tor vorbei (53.). In der 58. Spielminute konnte sich dann Christian Vogelsang sehr gut am Flügel frei spielen und legte den Ball im Rückraum auf Thomas Büter ab, sein Abschluss blieb an einem SuS Verteidiger hängen. Und so kam es das die Stadtlohner ihren ersten guten Angriff direkt zur 1:0 Führung nutzten (58.). Die Führung hielt aber nur 30 Sekunden denn nach einem langen Ball von Benedikt Fleer konnte sich wieder mal Tobias Schücker durchsetzen und zum verdienten 1:1 ausgleichen (59.). Ahle agierte fortan griffiger und setzte immer wieder nach, so konnte Büter eine Balleroberung zu Haverkock spielen, der den Ball zu Amshoff ablegte, dieser steckte den Ball zu Tobias Schücker durch der seinem Gegenspieler wieder einmal enteilte und zur 2:1 Führung traf (65.). Und schon In der 69. Spielminute konnte der Gast erneut nachlegen. Nach einem Eckball wurde Andre Leusing bedrängt und ging zu Boden. Der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß, eine sehr harte Entscheidung. Den fälligen Strafstoß schloss Tobias Schücker mit seinem dritten Treffer zum 3:1 ab. Kurz darauf hätte der Sportclub dann alles klar machen müssen. Aber leider konnte der agile Vogelsang den letzten Pass nicht zu seinem Mitspieler rüberbringen. Die Stadtlohner versuchten jetzt noch einmal alles. Sie lösten ihre Verteidigung auf und stellten unsere Abwehrspieler zu. Die gefährlichen langen Bälle konnten nicht mehr vernünftig geklärt werden und so musste Christian Amshoff in der Schlussphase noch zwei Mal in letzter Not klären. Aber beim Flankenversuch von SuS-Akteur Thorsten Böing war er dann auch geschlagen. Die Flanke ging an Freund und Fein vorbei und schlug unten ins Eck ein. Die letzten 5 Minuten der Partie musste dann noch einmal gezittert werden. Mit ein wenig Glück überstanden die Gäste diese Phase aber schadlos. Der Sportclub siegte am Ende verdient mit 3:2 obwohl die Stadtlohner sich nie Aufgaben. "Allerdings muss sich unsere Mannschaft vorwerfen lassen das sie die Partie nicht frühzeitig entschieden haben. Der Sieg wird uns gut tun, da wir quasi mit dem letzten Aufgebot richtig starke 70 Minuten gespielt haben." so unser Trainer nach der Begegnung. "In den letzten 20 Minuten war es dann auch Christian Amshoff zu verdanken der sich als starker Rückhalt präsentierte und die Punkte am Ende festhielt." zollte er unserem Keeper ein Sonderlob.

Nach dem zweiten Sieg nimmt der Sportclub nun den 9. Tabellenplatz in der Liga ein.

Starker Rückhalt beim Sieg in Stadtlohn: Christian Amshoff

Münsterland Zeitung vom 24.09.2018

Kreisliga B, Saison 18/19

Kreisliga B 2018/2019

Unsere Sponsoren