Sportclub wartet weiter auf ersten Sieg!

Auch nach dem 3. Spieltag wartete der Sportclub weiter auf den ersten Saisonerfolg. Nach dem Remis am Auftakt gegen den SV Gescher III und der 1:3 Niederlage bei der Südlohner Reserve endete die gestrige Begegnung gegen den VfB Alstätte II nach einem Gegentor in der Nachspielzeit 1:1 Unentschieden

Das Spiel nahm bereits zu Beginn Fahrt auf. Viele Zweikämpfe prägten das Spiel. Der Sportclub stand Defensiv sehr gut und erspielte sich direkt zu Beginn eine gute Torchance. Leider scheiterte Tobias Schücker am Keeper des VfB(8.). Dann kamen die Gäste zu ihrer ersten Möglichkeit. Daniel Busch wurde vor dem Tor schön frei gespielt, verlor aber die Nerven gegen den stark spielenden Christian Amshoff (10.). Der Sportclub wurde mutiger und gewann im Mittelfeld einige Bälle. So auch in der 25. Minute, als Jens Amshoff ein Ball eroberte und Tobias Schücker bediente, der schoss den Ball am Torwart vorbei Richtung Tor, wo im letzten Moment ein Alstätter Abwehrspieler den Ball von der Linie kratzte. In der 36. Spielminute konnte dann Frank Lütke Vestert einen Ball erlaufen und Jens Amshoff frei spielen. Dieser schlenzte den Ball mit seinem linken Fuss ans obere Lattenkreuz. Die Alstätter kämpften sich allerdings zurück in die Partie und ließen bis zur Pause nichts mehr zu.

In der zweiten Halbzeit kam der Gast dann besser aus den Startlöchern. Sie investierten mehr für ihr Offensivspiel und setzten den Sportclub früh unter Druck, so musste Christian Amshoff zweimal in letzter Not gegen Terweh und Busch klären. Als dann die Drangphase der Alstätter überstanden war erspielte sich der SCA wieder Torchancen. In der 62. Spielminute hätte dann das 1:0 für den SC fallen müssen. Eine scharfe Hereingabe von Christian Vogelsang konnte der Torhüter nicht festhalten, das Spielgerät flog direkt vor den Füssen von Thomas Büter, der den Ball aus 5 Metern über das freie Tor schoss. Nur 3 Minuten später der nächste Angriff,  Thomas Büter erlief einen Ball und versetzte seinen Gegenspieler,  dann bediente er Spielertrainer Tobias Haverkock der aus der Drehung zum 1:0 traf. Die Alstätter agierten jetzt viel Offensiver und machen früh Druck, der Sportclub besinnte sich jetzt aufs Kontern. So hätte Tobias Schücker alleine vor dem Gästekeeper das 2:0 machen können (72.). Dann hatte der VfB einen Hochkaräter zu verzeichnen, eine Flanke auf den langen Pfosten fand Daniel Busch, der Mutterseelenallein nicht aus 3 Metern in das Tor, sondern daneben köpfte (78.). Nur 2 Minuten später gab es Freistoß für den SCA. Tobias Schücker drosch den Ball vom linken Strafraumeck ans Lattenkreuz. In der 90 Spielminute konnte dann erneut Daniel Busch aus bester Position erneut einen Kopfball nicht ins Tor unterbringen. Der Sportclub bekam aber keine Entlastung und konnte keinen Konter mehr setzen. Dann mit dem Abpfiff traf Tobias Terweh aus 20 Metern mit einem Flachschuss zum Ausgleich, der starke Christian Amshoff war geschlagen (90+3.). 

"Leider reichte es nicht zu drei Punkten,  gegen einen guten Gegner geht die Punkteteilung in Ordnung. Jetzt heißt es gegen Fortuna Gronau Gas zu geben und dort drei Punkte zu holen. Wir müssen weiter arbeiten dann werden wir auch wieder gewinnen." so unser Trainer  Tobias Haverkock im Anschluß an die Begegnung an der Wittenbergstraße. 

In der Tabelle nimmt der Sportclub nach drei Runden den 11. Platz ein. 

Münsterland Zeitung vom 27.08.2018

Kreisliga B, Saison 18/19

Kreisliga B 2018/2019

Unsere Sponsoren