Sportclub verpasst große Chance!

Die Chance in der Tabelle gegen Ende der Spielzeit noch einen oder gar zwei Plätze gut zu machen, erhielt gestern Mittag einen ordentlichen Dämpfer. Der Sportclub unterlag der ASC-Reserve mit 0:2 Toren.

Was nützen ein hoher Ballbesitz und viele Spielanteile wenn der Gegner die Tore schießt. Gegen eine gut organisierte Reserve vom ASC konnte der Sportclub sich nicht durchschlagskräftig genug zeigen und verlor am Ende mit 0:2 (0:1) Dabei erwischte der Sportclub einen guten Start. Denn schon in der ersten Minute hätte Tobias Haverkock nach schöner Vorarbeit von Tobias Schücker zur 1:0 treffen können, leider konnte er den Ball aus kurzer Entfernung nur neben das Tor setzen. Dann nutzte der ASC seine erste Chance direkt zur Führung (12.). Nach einem Einwurf sah die Hintermannschaft nicht gut aus und Jonas Bastos lief alleine auf Andre Leusing zu, dieser konnte den ersten Versuch noch spektakulär abwehren,  den zweiten Versuch köpfte Stefan Wolbeck aus 16 Metern über den am Boden liegenden Keeper ins leere Tor. Das spielte den Gästen fortan in den Karten. So konzentrieren sie sich auf ihre Defensive und es dauerte eine Weile bis Lenting sich am Flügel durchsetzen konnte und in der Mitte Thomas Büter bediente. Dieser scheiterte im Abschluss am Schlussmann vom ASC (25.). Danach zeigte erneut der Schlussmann vom ASC das er einen richtig guten Tag erwischte. Eine scharfe Büter-Ecke konnte er zwar zu kurz abwehren aber den strammen Abschluss von Andre Wenning konnte mit einer starken Fussabwehr parieren (30.). Jetzt hätte man das Gefühl das ein Treffer für uns in der Luft lag. Aber leider zielte Thomas Büter mit seinem Eckball Geschoss zu genau. So das der Ball nur ans Aluminium klatschte(42.). Im Gegenzug hätte der ASC nach einem Eckball einen Elfmeter zugesprochen werden müssen. Jens Amshoff traf bei seinem Klärungsversuch nur seinen Gegenspieler. Und so blieb es beim 0:1 bis zum Pausentee.

Nach der Pause wollte man den Gegner früher pressen was aber leider nur kaum gelang. Der Sportclub versuchte es immer wieder das Spiel aufzu bauen und eine Lücke in der Defensive zu finden, die ergab sich dann in der 60. Spielminute als Amshoff einen schönen Diagonalball zu Lenting spielte dieser konnte sich gut durchsetzten und in der Mitte Tobias Haverkock bedienen, unser Trainer drosch aus 12 Metern den Ball am Torhüter vorbei, doch leider konnte sich ein ASC-Verteidiger noch in den Ball werfen. Das war dann auch auf lange Zeit die einzige nennenswerte Torchance. In der Folgezeit konnte der Sportclub zwar einige Standartsituationen heraus holen, doch auch diese verpufften viel zu häufig. Und so gelang dem ASC mit einem Konter das 2:0, wieder war es Stefan Wolbeck der mit seinem zweiten Treffer den Sieg perfekt machen konnte. (90+1.)  

"Das Team bekommt in der Rückrunde einfach keine kontinuierliche Leistungen auf den Platz. Da die Mannschaft um Platz 3 und 4 auch Punkte liegen gelassen haben, ist es mega bitter das man selber nichts geholt hat." so ein enttäuschter Tobias Haverkock im Anschluß an die Begegnung gegen seinen Ex-Verein. 

 Ein Dank gilt den gestrigen Grillmeistern Christoph und Dieter. Danke Männer!!!

Münsterland Zeitung vom 07.05.2018

Westfälische Nachrichten: Dreier auch im Derby

Westfälische Nachrichten: Eintracht kriegt bei RWN die Kurve

WM 2018 KickTipp Spiel

Dinkelcup 2017

Unsere Sponsoren