1:1 Unentschieden gegen SC Südlohn II

Im ersten Heimspiel seit über 5 Monaten !!! trennte sich der Sportclub von der Reserve des SC Südlohn gestern Mittag 1:1 Unentschieden. Das letzte Spiel an der Wittenbergstraße der Haverkock-Elf fand am 15. Oktober 2017 statt. 

Gegen SC Südlohn II kam der Sportclub nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus. Die Punkteteilung war überflüssig wie ein Kropf. Noch mehr als die Punkteteilung ärgert die Verantwortlichen der "dumme" Platzverweis von Thomas Büter. Dieser sagte zum eigenen Mitspieler "Halts M... ", mit ein wenig  Fingerspitzengefühl hätte es der Unparteiische auch bei einer Ermahnung belassen können. Allerdings muss Thomas sich im Griff haben und solche Äußerungen gegenüber den eigenen Kameraden unterlassen.

Unsere Mannschaft begann sehr engagiert und wollte die letzte bittere Niederlage vom Vorsonntag wieder wettmachen. Die erste Torchance besaß Tobias Schücker. Dieser konnte im Abschluss aber auf dem holprigen Untergrund nicht den Ball kontrollieren und schoss aus guter Position den Ball neben das Tor. In der 25. Minute hatte dann Thomas Büter die Führung auf den Fuss. Geschickt drehte er sich um zwei Gegenspieler ,doch sein Abschluss landete direkt in den Armen des Torhüters. Von den Gästen aus dem Roncallistadion war bis zum diesen Zeitpunkt nichts zu sehen. Sie waren darauf bedacht in der der Defensive gut zu stehen. Und so ging es auch ereignislos mit 0:0 In die Pause.

Nachdem Wechsel wurde der Sportclub stärker und schon in der 48. hätte Tobias Schücker das 1:0 machen müssen. Ganz alleine vor dem Torhüter versagten ihm die Nerven und er schoss das Spielgerät über das Tor. Dann wohl einer der größten Aufreger in Halbzeit zwei. Der Gästekeeper schoss bei einem Klärungsversuch Tobias Schücker an und der Ball landete zu erst am Pfosten und dann rollte er hinter der Linie und von dort wieder aus dem Tor. Der Ball hatte sehr viel Drall, aber er hinter der Linie war hätte man sehen können gar müssen. Dann führte es leider in der 60. Spielminute zum oben erwähnten Platzverweis. Wer jetzt dachte das der Sportclub sich zurück ziehen würde hatte sich getäuscht. Unser Team wechselte den Angriff; für Hermann Lenting kam Spielertrainer Tobias Haverkock in die Partie. (71.) Und Tobias hatte bereits 2 Minuten nach seiner Einwechslung die Führung erzielen können. Eine scharfe Flanke von Schücker konnte er allerdings aus 8 Meter nicht verwerten. Aber die Südlohner wurden ihrerseits auch mutiger und wollten selber drei Punkte mit nach Hause nehmen. Das gab Räume für die Offensive des Sportclub. Nach feinen Zuspiel von Jens Amshoff auf Tobias Schücker konnte dieser sich dynamisch gegen seinen Gegenspieler durchsetzen und in der Mitte Tobias Haverkock bedienen. Dieser musste aus kurzer Distanz nur noch vollstrecken (80.). Die Südlohner warfen nun alles nach vorne und als der Spielmacher der Gäste nur noch mit einem Foul zu stoppen war, konnte Andre Musholt den Freistoß aus 18 Meter verwandeln (89.). Danach passierte nicht mehr viel und es kam zu einer Punkteteilung mit der die Südlohner besser Leben konnte als unsere Farben. 

"Im Moment schlagen wir uns eigentlich mehr selber als das die Gegner so übermächtig sind." so ein enttäuschter Haverkock nach der Begegnung. "So waren es letzte Woche in Epe noch mangelnde Einstellung. So war es dieses mal eine Disziplinlosigkeit eines einzelnen Spieler die besser Ergebnisse zu nichte machen. Das sollten wir möglichst schnell abstellen damit wir nicht weiter ins Mittelfeld durchgereicht werden." 

Trainer Tobias Haverkock erzielte gestern die 1:0 Führung für den Sportclub.

Münsterland Zeitung vom 26.03.2018

 

WM 2018 KickTipp Spiel

Dinkelcup 2017

Unsere Sponsoren