Letzter Test geht an den Sportclub!

Am Dienstag Abend stand das letzte Freundschaftspiel gegen den B Ligisten Westfalia Osterwick II an. Trotz einer zerfahrenen ersten Hälfte behielt der Sportclub am Ende die Überhand und gewann verdient mit 6:3 (2:2)

In der ersten Halbzeit prägten Fehlpässe das Spiel. So konnte auch Tobias Schücker einen Abwehrfehler zur frühen 1:0 Führung, nach nur 20 Sekunden, nutzen. Auf diesen Treffer ruhten sich unsere Jungs viel zu lange aus. Unsere Mannschaft bekam einfach keine Schärfe und Sicherheit im eigenen Passspiel zustande. So konnten die Gastgeber nach 16 Minuten zum verdienten Ausgleich einschieben. Nur vier Minuten später konnte Stefan Schücker nach einer Ecke von Tobias Schücker zur erneuten Führung einschieben. Danach hatten der SCA zwar ein Chancenplus, alleine Benedikt Fleer und Thomas Büter hätten die Führung ausbauen müssen. Dann konnten die Osterwicker noch einmal vor der Pause nachlegen und trafen zum 2:2 (44.) Ausgleich. 

Nach der Pause stellte unser Trainer Tobias Haverkock ein wenig um. Der stark agierende Benedikt Fleer ging wieder in die Innenverteidigung und die Spitze wurde neu besetzt. In regelmäßigen Abständen kam der Sportclub jetzt zu Großchancen. So ließenTobias Haverkock, Thomas Büter und Hermann Lenting gute Einschussmöglichkeiten ungenutzt. Dann fiel der Führungstreffer. Einen Freistoß von Benedikt Fleer konnte der Torhüter nicht festhalten und Tobias Haverkock hatte wenig Mühe zur erneuten Führung einzuschieben. Danach war die Gegenwehr gebrochen. Der Sportclub ließ den Ball jetzt sicherer durch die eigenen Reihen laufen. Das 4:2 war die logische Konsequenz. Einen schönen Angriff über Lenting und Büter konnte zum Schluss Andre Wenning verwerten. Das 5:2 erzielte erneut Tobias Haverkock der nach Vorlage von Thomas Büter aus 11 Metern wenig Mühe hatte den Ball ins Tor zu schießen. Den nächsten Angriff vollendete dann Thomas Büter zum 6:2. Auch er kam nach schönem Zuspiel von Andre Wenning zu seinem Treffer. Den letzten Treffer der Partie blieb dem Gastgeber überlassen. In der Schlussphase konnten die Osterwicker noch auf 6:3 verkürzen.  

"In der zweiten Halbzeit lief der Ball auf einem harten Kunstrasenplatz recht ordentlich. Gerade im Bereich der Fitness scheint der Sportclub seinen Gegner im Moment ein Schritt weiter zu sein. Hoffen wir mal das wir das am Sonntag in Gescher auch wieder beweisen können." so Haverkock nach der Begegnung. 

Kreisliga B, Saison 18/19

Kreisliga B 2018/2019

Unsere Sponsoren