Sportclub bezwingt SV Gescher mit 4:2

Der Sportclub Ahle hat am vergangenen Sonntag mit 4:2 gegen die 4. Mannschaft des SV Gescher gewonnen. 

Dabei tat sich der Gastgeber unnötig schwer gegen die Gäste aus Gescher. Die erste Spielhälfte verlief so einseitig, dass unsere Jungs mit einer 3:0 Führung in die Pause hätten gehen müssen.

Zahlreiche gute Einschuss Möglichkeiten wurden nicht genutzt. Thomas Büter (8. Minute), Tobi Schücker (11. Minute), allein vor dem Gescheraner Keeper und Stefan Schücker (18. Minute), aus 3 Meter neben das Tor geköpft, vergaben eine komfortable Führung zur Pause. Unsere Abwehrreihen standen sehr sicher und wir konnten uns immer wieder gut in die Spitze kombinieren. 

So auch in der 23. Minute , als Bene Fleer einen schönen Ball auf Hermann Lenting spielte, dieser seinen Gegenspieler stehen lassen konnte und das Spielgerät am Torhüter vorbei auf Thomas Büter spielte. Dieser schaffte es aus 6 Meter über das leere Tor zu schießen. 

Nur 5 Minuten später derselbe Angriff nur dieses Mal schoss Büter knapp am Tor vorbei. 

In der 41. Spielminute schoss Andre Wenning einen scharfen Freistoß aus 25 Meter auf das Tor der Gäste. Den ersten Ball konnte der Torhüter noch parieren, das Leder kam aber zu Thomas Büter der aus 3 Meter gegen die Latte köpfte. Zu allem Überfluss schaffte es dann noch Jens Amshoff den ‚zweiten Ball‘ aus 7 Meter über das Tor zu schießen. Das waren dann auch die letzten Szenen vor der Pause. Von den Gästen ging bis zur Pause keine Gefahr aus.

 

Die bis dahin fahrlässige Chancenverwertung sollte sich rächen. Nach einem Fehler im Spielaufbau war es der Gast, der durch Steffen Sommer die Führung erzielte. Plötzlich spielte der Gast mit und der Sportclub musste sich erst einmal neu ordnen.

Der SC stellte dann ein wenig um. Christian Vogelsang sollte auf der rechten Bahn für neuen Schwung sorgen und Tobias Haverkock ging in die Spitze für Thomas Büter. Dieser sollte das Spiel aus dem Mittelfeld ankurbeln. Diese Umstellung sollte sich auszahlen.

Nach einem schönen Pass in die Tiefe von Amshoff auf Büter konnte der SC Akteur seine Schnelligkeit ausspielen und vor dem Torhüter den mitlaufenden Tobi Schücker bedienen, dieser musste den Ball nur ins leere Tor schieben. 1:0!

Obwohl der Ball nicht mehr so sauber durch die eigenen Reihen lief wie noch im ersten Durchgang, blieb der Druck auf den Gegner erhalten. So war es ein Ballgewinn von Andre Wenning, der Christian Vogelsang auf der Außenbahn bediente. Seine Flanke fand im Zentrum leider keinen Abnehmer. 

Stefan Schücker konnte sich das Leder dann aber an der Eckfahne wieder erkämpfen und spielte im Rückraum auf Thomas Büter, der schoss aus 16 Meter auf das Tor und versenkte den Ball neben dem Pfosten zum 2:0 (70. Minute).

Fünf Minuten später folgte dann der nächste erfolgreiche Angriff: Spielertrainer Tobias Haverkock steckte den Ball auf Thomas Büter durch. Dieser spielte mustergültig Tobias Schücker frei, der keine Probleme hatte seinen zweiten Treffer an diesem Tag zu erzielen.

Als dann noch Tobias Haverkock eine Ecke von Schücker per Fallrückzieher ins Tor der Gäste unterbrachte war das Spiel endgültig entschieden (76. Minute).

Der Gast kam in der letzten Spielminute noch einmal zur Ergebniskosmetik. Denn der 4:2 Anschlusstreffer schmeichelte den Gästen.

 

Der Sportclub tut sich weiterhin schwer die Spiele frühzeitig zu entscheiden. 

Außerdem wurde der Gast bei beiden Gegentreffer zum Tore schießen eingeladen. 

 

Das sollten wir schnell abstellen!!!!

 

Nächsten Sonntag geht es Auswärts zu Fortuna Gronau II.

Wir hoffen auf große Unterstützung der SC Anhänger!

 

Dinkelcup 2017

Kreisliga B, Saison 17/18

http://www.fussball.de/spiel/sc-ahle-sf-graes/-/spiel/020F43BPPG000000VS54898EVVII0TR2#!/section/stage

Wigger Versicherungsbüro

Wigger Versicherungsbüro

Unsere Sponsoren