3:3 Unentschieden zum Abschluß!

Im letzten Heimspiel der Saison 2016/2017 kam der Sportclub nicht über ein 3:3 (1:1) gegen VfB Alstätte II hinaus. 

Und das Ergebnis ging so auch in Ordnung, denn beide Abwehrreihen zeigten einige Schwächen auf. So ging der Gast aus Alstätte verdient nach schon 2 Minuten in Führung. Eine Flanke von der rechten Seite konnte nicht verhindert werden, zwei Alstätter verpassten doch der dritte freistehende Angreifer hatte dann leichtes Spiel den Ball über die Torlinie zu drücken. In der 5. Spielminute egalisierte Jens Amshoff das Ergebnis. Nach einem feinen Sololauf durch die Alstätter Hintermannschaft konnte er aus kurzer Distanz vollenden. Danach blieb das Spiel hektisch. Der SC und der VfB waren immer bemüht Struktur in ihren Spiel zu bekommen, doch leider gelang es über 90 Minuten keinen Team die nötige Ruhe an den Tag zu legen. Der Gast versuchte es immer wieder mit harten , meist aber fairen Zweikämpfen den Sportclub den Schneid abzukaufen. Unsere Mannschaft kam noch durch Stefan Schücker und Jens Amshoff zu guten Abschlüssen. Auf der anderen Seite parierte unser Keeper Christian Amshoff kurz vor der Pause noch einmal gegen einen Gäste-Angreifer. 

In der zweiten Halbzeit brachen dann alle Dämme. Es war kaum noch Struktur beider Mannschaften zu erkennen. Beide Mannschaften spielten mit offenen Visier nach vorne und wollten unbedingte die Führung. Die gelang dann in der 51. Spielminute dem Gast aus Alstätte. Ein eigentlich harmloser Ball verlor zuerst Benedikt Fleer am eigenen Strafraum. Als man dann den Ball zurück erobern konnte, spielte unser ansonsten starker Schlußmann Christian Amshoff ausgerechnet dem Stürmer von Alstätte das Spielgerät in die Füße. Dieser bedankte sich im zweiten Versuch und schloss zur 2:1 Führung für den VfB ab. In der 59.Spielminute wurde dann Tobias Schücker direkt am Strafraum gelegt, den fälligen Freistoß schoss Kapitän Andre Wenning zum 2:2 ins Tor. Jetzt war der Sportclub wieder die bessere Mannschaft und konnte immer wieder gefällige Kombinationen zeigen. In der 61. Spielminute pfiff der Schiedsrichter dann leider Jens Amshoff zurück als er eine Abseitsstellung erkannt haben wollte. Leider übersah dabei der Unparteiische den Rechtsverteidiger des VfB und nahm den SCA dadurch eine riesige Möglichkeit in Führung zu gehen. Dann war es aber erneut eine schnelle Ballstaffette über Jens Amshoff und Tobias Schücker die unserer Mannschaft endlich den Führungstreffer bescherte. Tobias konnte schlussendlich in der Mitte den freien Thomas Büter bedienen, dieser schob zur 3:2 Führung ein. Für Thomas war es bereits Saisontor Nr. 16. Der VfB ließ sich aber nie hängen und kämpfte sich zurück ins Spiel. Und konnten dann in der 72. Minute auch den Ausgleich erzielen. In den letzten 20 Minuten hatten beide Teams dann Möglichkeiten den Sieg einzufahren. Aber die gefährlichen Chancen waren schon beim VfB zu verzeichnen.  So konnte Christian Amshoff noch zweimal sein können beweisen. Und so blieb es am Ende in einem turbulenten Spiel beim verdienten 3:3 Unentschieden.  

Am letzten Spieltag spielt der Sportclub nochmal beim TuS Wüllen II um Punkte. Dabei hofft das Team nochmals um große Unterstützung der Anhänger. Das Spiel findet bereits am Samstag den 27.05.2017 um 16 Uhr statt. Sollte der Sportclub in Wüllen gewinnen und der FC Oldenburg am Sonntag bei der SG Gronau nicht dreifach punkten können, würde die Mannschaft von Tobias Haverkock noch auf den 5. Tabellenplatz springen können. 

Münsterland Zeitung vom 22.05.2017

Westfälische Nachrichten: Acht Tore - Keine Sieger

Werfälische Nachrichten: Der RWN-Joker sticht

Dinkelcup 2017

Kreisliga B, Saison 17/18

http://www.fussball.de/spiel/sc-ahle-asv-ellewick-ii/-/spiel/020F43BJES000000VS54898EVVII0TR2#!/section/stage

Wigger Versicherungsbüro

Wigger Versicherungsbüro

Unsere Sponsoren