Sportclub siegt beim FC Epe II mit 2:0 Toren!

Nach knapp 5 Jahren konnte die Reserve des FC Epe mal wieder geschlagen werden und das absolut verdient. Der Sportclub zeigte eine sehr gute Vorstellung und ließ dem FC beim 2:0 Auswärtserfolg über 90 Minuten kaum zur Entfaltung kommen. 

Unter der Woche wurde intensiv darüber besprochen wie unsere Mannschaft gegen die Dreiekette der Blau-Weißen agieren wollte. Aus dem Hinspiel hatte unser Trainer Tobias Haverkock die Erkenntnis gewonnen, dass der FC in der Abwehr schon etwas zulassen wird. Und so spielte der Sportclub zum ersten Mal in dieser Saison mit einem 4-4-2 statt ein 4-2-3-1. Diese Umstellung zeigte gleich Wirkung. Die ersten drei Abschlüsse auf dem Kunstrasenplatz in den Bülten hatte unser Team,  aber leider waren diese entweder zu schwach geschossen oder es fehlte noch die letzte Konzentration. Dann hatten die Gastgeber ein wenig Glück. Ein Freistoß von Stefan Schücker wurde immer länger und der Torhüter konnte das Spielgerät gerade noch ans Aluminium lenken. Ab der 30 Minute verflachte die Partie zunehmend. Dem Tabellenzweiten fiel in der ersten Halbzeit kaum etwas ein um den Sportclub ernsthaft zu gefährden. In der 40 Spielminute hatten wir dann aber auch Glück als ein Freistoß aus dem Halbfeld immer länger wurde und ein Eperaner mit einem schönen Kopfball zum Abschluss kam. Dieser flog aber knapp am Tor von Andre Leusing vorbei.  In der 44. Spielminute gab es dann noch einmal Eckball für uns, diesen trat Thomas Büter punktgenau auf den kurzen Pfosten wo ihn Andre Wenning zur verdienten Halbzeitführung ins Tor verlängerte.

Nach der Pause erhöhten die Hausherren den Druck auf unser Tor. Es blieb jedoch dabei,  dass die Gastgeber kaum einmal zu gefährlichen Abschlüssen kamen, nur einmal musste Torhüter Andre Leusing ein einer Situation sein Können beweisen. Nach dieser Phase kam der Sportclub wieder zu mehr Ballbesitz und versuchte schnell nach vorne zu spielen.  Einen Konter konnte dann Jens Amshoff  nach Vorarbeit von Thomas Büter zum 2:0 nutzen. Sein Schuss aus 20 schlug direkt neben den Pfosten ein. Nach dem zweiten Treffer bot sich dem Sportclub mehr Platz, weil der FC mehr riskierte. Die sich bietenden Kontermöglichkeiten wurden jedoch nicht konzentriert zu Ende gespielt.  Dann gab es einen Strafstoss für FC Epe. Eine Flanke von außen wurde Stefan Schücker aus 3 Meter an die Hand geschossen. "Den Elfmeter kann man geben, muss man aber nicht" so unser Trainer Tobias Haverkock. Den Elfmeter konnte aber Andre Leusing gekonnt parieren und brach somit die Moral des FC und den Glauben an einer möglichen Wende. Ein FC-Verteidiger ließ sich kurz darauf noch zu einer Tätlichkeit hinreißen als er an der Außenlinie Benendikt Rottmann umstieß. Stefan Menke hatte noch einmal eine gute Möglichkeit, sein Schuß aus 16 Metern ging am Tor vorbei. Gegen einen defensiv starken Gegner gelang am Ende ein verdienter Auswärtssieg. Die Mannschaft konnte einiges umsetzen was sie sich im Vorfeld vorgenommen hatte. "Für uns ist wichtig das wir unsere Serie von 10 Spielen ohne Niederlage vorsetzen konnten. Hoffen wir das sie noch lange anhalten wird." so unser Grippe geschwächter Trainer nach der Partie. 

In der Tabelle nimmt der Sportclub weiterhin den 7. Tabellenplatz ein. In der nächsten Woche tritt der Sportclub am Sonntag um 13 Uhr beim SV Gescher IV an. 

Kapitän Andre Wenning brachte uns kurz vor der Pause mit 1:0 in Führung.

 Torhüter Andre Leusing parierte einen Elfmeter und blieb in den Bülten ohne Gegentor.

Münsterland Zeitung vom 06.03.2017

 

Westfälische Nachrichten: Steilvorlage nicht verwertet

Dinkelcup 2016

Kreisliga B, Saison 16/17

Wigger Versicherungsbüro

Wigger Versicherungsbüro

Unsere Sponsoren