Sieg im Testspiel gegen den SV Burlo!

Ein unter dem Strich verdienten 4:3 Sieg konnte unsere erste Mannschaft gegen den von Thomas Pech trainierten SV Burlo am Samstag Nachmittag einfahren. 

Dabei zeigte der Sportclub ganz starke 20 Minuten. Bis dahin führten der SCA absolut verdient mit 2:0 durch Stefan Menke  (6.) und Markus Lütke Vestert  (19.). Bis dato kam der SV Burlo nicht ins Spiel. Jens Amshoff und Thomas Büter ließen zudem noch zwei sehr gute Einschußmöglichkeiten liegen. Dann hatte der Sportclub aber Glück, dass der Schiedsrichter nicht auf Strafstoß für Burlo entschied. Torschütze Markus Lütke Vestert konnte seinen Gegenspieler nur mit einen Foul stoppen, der Unparteiische entschied glücklicherweise auf Eckball für die Gäste. Der SV Burlo wurde jetzt stärker gewann immer mehr Zweikämpfe, blieb im Abschluss jedoch noch sehr harmlos. Unsere Mannschaft verlor in der Folgezeit ein wenig seinen Faden. Immer mehr kleine Abspielfehler und unnötige Foulspiele schlichen sich ins Spiel ein. So gelang dem SV durch einen vermeidbaren Standard der Anschlusstreffer zum 2:1. Zu allen Überfluss kassierten unsere Mannschaft mit dem Halbzeitpfiff noch den 2:2 Ausgleich. Andre Wenning verlor im Aufbau den Ball und so konnte der SV Spieler alleine auf Christian Amshoff zulaufen und verwerten.  

Nach der Pause wirkte der Ausgleich noch einige Minuten nach. Die Burloer stellten auf Dreierkette um und liefen den Sportclub fortan früher an. Leider konnte der SC aus der Druckphase nur selten befreien. In der 56. Spielminute kassierte der Sportclub gar den dritten Gegentreffer. Wieder einmal kam ein Freistoß in den Strafraum, Andre Leusing und der Burloer Stürmer stießen unglücklich zusammen. Der Schiedsrichter entschied in dieser Situation auf Elfmeter.  Diesen verwandelten die Gäste ganz sicher zum 3:2. Um auf die Dreierkette zu reagieren und selber das Spiel wieder in die Hand zu nehmen, stellte Trainer Haverkock jetzt die Mannschaft um. Aus dem 4-1-4-1 wurde ein 4-4-2 , Tobias Haverkock spielte jetzt neben Andre Wenning auf der Sechser Position und Jens Amshoff und Thomas Büter gingen in die Spitze. Das hatte dann zur Folge das der Gegner nicht mehr hinten in Ruhe aufbauen konnte. In der 74. Spielminute hatte dann auch der SV Burlo einen Aussetzer in der Hintermannschaft. Ein Verteidiger spielte Thomas Büter den Ball direkt in die Füße, der hatte dann wenig Probleme den Torhüter auszuspielen und zum 3:3 Ausgleich einzuschieben. Danach hätte Büter die Führung erzielen können. Er scheiterte aber am SV Torhüter. In der 81. Spielminute konnte Haverkock Jens Amshoff frei spielen, der ging mit Tempo in den Strafraum und bediente Thomas Büter der sich um seinen Gegenspieler drehte und zur 4:3 Führung traf. Danach hätte Jens Amshoff alles klar machen können, eider schoss er aus guter Position über das Tor.  

"Im Großen und Ganzen war es ein guter Test. In dem wir viele gute Ansätze gezeigt haben. Aber auch die eine oder andere Unsicherheit zeigten. Gegen FC Epe müssen wir die Standards unbedingt besser verteidigen". so unser Trainer Tobias Haverkock nach der Begegnung. 

Markus Lütke Vestert erzielte den Treffer zum 2:0.

Dinkelcup 2017

Kreisliga B, Saison 17/18

Kreisliga B 2017/2018

FIFA 18 Turnier

Wigger Versicherungsbüro

Unsere Sponsoren